Racing Team Germany: McPhee und Vazquez in den Top-10

Von Kay Hettich
Moto3
John McPhee will seine Fans in Silverstone nicht enttäuschen

John McPhee will seine Fans in Silverstone nicht enttäuschen

Efren Vazquez und John McPhee vom Racing Team Germany pushten ihre Moto3-Honda am Freitag in Silverstone unter die besten zehn.

In der MotoGP brauste Überflieger Marc Marquez dem Zweitplatzieren Stefan Bradl um 0,5 sec davon – in der Moto3 trennen am ersten Trainingstag in Silverstone die Top-10 nur 0,4 sec! Mit 0,358 sec bzw 0,414 sec Rückstand hielten auch die beiden Honda-Piloten vom Racing Team Germany wieder einmal prächtig mit – Indy-Sieger Efren Vazquez musste sich mit Platz 10 hinter seinem britischen Teamkollegen John McPhee zufrieden geben.

«Vom ersten zum zweiten Training haben wir unsere Rundenzeit verbessert und sind dicht an der Spitze dran. Für morgen wollen wir genau dort weitermachen», kündigte Vazquez an. «Wir brauchen ein paar mehr Kilometer um sicherer zu werden.»

Bei seinem Heimrennen will sich John McPhee natürlich mächtig ins Zeug legen. Der Brite will seine neunte Position am Samstag unbedingt verbessern. «Wir sind nicht an der Position, an der wir sein wollen. Fakt ist, dass wir für morgen noch etwas finden müssen, um besser zu werden», meinte der 20-Jährige. «Die Rundenzeiten sind sehr eng beieinander. Im Großen und Ganzen haben wir uns vom FP1 zum FP2 verbessert»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 18:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 18:40, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 04.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 04.07., 19:30, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Sa. 04.07., 20:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.07., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 04.07., 21:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm