Racing Team Germany: Sponsor unter Betrugsverdacht

Von Günther Wiesinger
Moto3
Das Racing Team Germany verliert einen langjährigen Sponsor. Bei Automobile Weise sollen rund 250 Autos beschlagnahmt worden sein.

Das Saxo Print Racing Team Germany unter Teammanager Dirk Heidolf muss einen finanziellen Rückschlag verkraften und ab sofort auf einen langjährigen Sponsor verzichten.

Seit gestern ​ist auf den ​Honda-Moto3-Maschinen von Alexis Masbou und John McPhee die Aufschrift «Automobile Weise» ​nicht mehr zu sehen, nur an den Wänden der Boxendekoration ist links und rechts noch ein Hinweis auf den bisherigen Geldgeber zu erblicken.

Nach dem Mugello-GP kam ans Tageslicht, dass sich etliche Kunden eines der grössten freien Autohändler in Bernsdorf bei Chemnitz betrogen fühlen. Dem auf grossen Fuss lebenden Inhaber Christian Weise wird vorgeworfen, er habe beim Verkauf von Fahrzeugen mehrmals Beträge zwischen 3500 oder 5000 Euro als Anzahlung kassiert, aber die Autos nachher nicht ausgeliefert.

Inzwischen ​sollen von den Banken nicht weniger als 250 Autos beschlagnahmt worden sein. Auf den Verkaufsflächen von Automobile Weise herrscht gähnende Leere. Am Dienstag seien alle zum Verkauf stehenden Fahrzeuge abgeholt worden, berichtet die «Freie Presse».

Inzwischen haben sich etliche Geschädigte gemeldet, die trotz Anzahlung nie ein Auto erhalten haben. Die Polizeidirektion Chemnitz bestätigt mittlerweile den Eingang von mehreren Strafanzeigen wegen Unterschlagung gegen den Inhaber des Autohauses, Christian Weise.

Weise ​mimt den Unschuldigen. Er habe nach seiner Heimkehr vom Mugello-GP «starke Auffälligkeiten» im Geschäftsbetrieb seines Unternehmens festgestellt, tat Weise in einer Pressemitteilung unter dem seltsamen Titel «Vorübergehende Pausierung des Autohandels» kund. Daraufhin habe er sich entschlossen, «einen Teil der Fahrzeuge bis zur Klärung der Unregelmäßigkeiten sicher zu stellen». Wohin die Autos verschwunden seien, teilte er nicht mit.

Zugleich betont Weise, dass «ein Betrug seitens der Geschäftsleitung ausgeschlossen werden kann». Das Unternehmen sei nicht insolvent, der Verkauf von Autos werde allerdings bis auf weiteres pausieren. Die Werkstatt hingegen soll auch künftig geöffnet bleiben, meint der ​Unternehmer.

Weise ​ist sich bewusst, dass in den vergangenen Wochen verstärkt das Gerücht einer drohenden Insolvenz seines Autohauses kolportiert wurde. Er betont, dass er seit 24 Jahren im Autohandel tätig und das Unternehmen stetig gewachsen sei. «Jährlich verkaufen wir zwischen 1600 bis 2000 Autos und gehören somit zu den stärksten Gebrauchtwagenhändlern der Region», sagt Weise. «Noch dieses Frühjahr verlieh uns die Auto-Bild den Titel 'Bester Autohändler 2015 der Region Chemnitz'.»

Geschäftsmann Christian Weise ist seit 2010 Sponsor des RTG, ​seinen permanenten Ausweis trug Weise manch,al sogar im Flugzeug noch voller Stolz. Seine attraktive blonde Verlobte Marie Luise Wintermantel trat in diesem Jahr schon mehrmals als Grid Girl bei Cal Crutchlow auf.

Weise bestätigt die Beschlagnahme der Fahrzeuge nicht. «Unsere Geschäftspartner entfernten ihre Sicherungsgüter von unserem Fahrzeugplatz», lautet seine merkwürdige Erklärung. Er rechnet offenbar damit, dass sich alle Vorwürfe in Wohlgefallen auflösen. «Ich hoffe, dass wir schnell die nötigen Informationen bekommen, um alle Auffälligkeiten zu klären und dafür eine vernünftige Lösung finden, damit der Autohandel bald wieder aufgenommen werden kann. Es liegt weder eine Insolvenz vor, noch ein betrügerisches Handeln meinerseits. Es ist lediglich eine Vorsichtsmaßnahme getroffen wurden, nachdem diverse seltsame Gegebenheiten festgestellt werden mussten», rechtfertigt sich der ins Visier der Kripo geratene Gebrauchtwagenhändler.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE