Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

RW Racing und Peugeot: Uneinigkeit bei Fahrerfrage

Von Günther Wiesinger
John McPhee

John McPhee

Das niederländische RW Racing Team schwankt zwischen Honda und Peugeot. Die Franzosen wollen zwei Fahrer, es existiert aber bisher nur ein sicherer Teamplatz. Und über die Fahrer wird gestritten.

Die Frage, ob der geplante Moto3-WM-Deal zwischen Peugeot und dem niederländischen RW Racing Team noch zustande kommt, lässt sich immer noch nicht konkret beantworten.

Es existieren weiter ein paar Hindernisse.

Erstens verfügt RW Racing bisher nur über einen Startplatz. Peugeot möchte aber in der Moto3-Weltmeisterschaft 2016 mit einem Zwei-Fahrer-Team debütieren.

Der zweite Platz wäre nur verfügbar, wenn Peugeot für den zweiten Fahrer einen «commercial entry» akzeptiert, dann gehen aber jährliche Einnahmen in der Höhe von rund 160.000 Euro (Startgeld, TV-Geld, Reisekostenzuschüsse) flöten.

RW Racing möchte am liebsten mit Livio Loi fahren und mit John McPhee. Peugeot hat aber Fahrer Stefano Manzi im Kopf. John McPhee wäre auch für die Franzosen abzeptabel. Der Schotte ist momentan WM-Zwölfter und landete beim Reifenpoker in Indy auf Platz 2. McPhee absolviert momentan die dritte Moto3-WM-Saison für das Racing Team Germany.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 13:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Mo.. 20.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo.. 20.05., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 20.05., 17:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
5