Brad Binder: Ausflug auf Zarcos Moto2-Kalex

Von Jordi Gutiérrez
Moto3
Brad Binder auf der Moto2-Maschine von Johann Zarco

Brad Binder auf der Moto2-Maschine von Johann Zarco

Brad Binder und Rookie Bo Bendsneyder waren nach dem Valencia-Test mit ihrer Arbeit zufrieden. Binder war am Dienstag der Schnellste, doch die Test-Bestzeit stammte von Jorge Navarro.

Unter den Moto3-Piloten hatte am zweiten Tag Brad Binder aus dem Team Red Bull KTM Ajo die Nase vorne. Er war aber nur 0,145 sec schneller als Rookie Aron Canet auf der Honda des Teams Estrella Galicia 0,0. Doch die Bestzeit des gesamten Tests fuhr Honda-Pilot Jorge Navarro am Montag mit 1:39,122 min.

«Es war ein Tag mit Höhen und Tiefen», resümierte Binder im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Wir nutzten die Informationen vom Jerez-Test, doch ich wurde schneller, als wir zu unserer Basisabstimmung zurückkehrten. Das macht es schwieriger. Doch insgesamt bin ich zufrieden. Die Jungs ohne Transponder fuhren wohl 1:39,8er-Zeiten. Ich hatte sicher 20 schnellere Runden. Die Konstanz ist da.»

Am Montag durfte sich Binder für einige Runden auf die Moto2-Maschine von Johann Zarco schwingen. «Ja, ich hatte so viel Spaß. Ich danke dem Team dafür. Doch nun muss ich mich in der Moto3 beweisen, um aufzusteigen.»

Binders Teamkollege Bo Bendsneyder, der Red Bull Rookies Cup-Sieger von 2015, reihte sich auf dem vierten Platz ein. Er lag am Dienstag 0,402 sec hinter Binders Bestzeit und verbesserte um über eine halbe Sekunde gegenüber dem Vortag. «Es war ein guter Test, ich fuhr viele Runden. Da ich ein bisschen krank bin, war es schwierig für mich. Am zweiten Tag konnte ich mich aber steigern. Meine Zeit war schnell und konstant. Darüber bin ich froh. Durch Brad konnte ich viel lernen. Anfangs folgte ich ihm, doch am Ende konnte ich meine Zeiten alleine fahren.»

Valencia-Test, Moto3, kombinierte Zeitenliste:

1. Jorge Navarro (Honda) 1:39,122 min
2. Brad Binder (KTM) 1:39,607
3. Niccolò Antonelli (Honda) 1:39,793
4. Bo Bendsneyder (KTM) 1:40,009
5. Jules Danilo (Honda) 1:40,183

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 16.06., 08:40, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mi.. 16.06., 09:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Mi.. 16.06., 09:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 09:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 16.06., 09:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Mi.. 16.06., 10:05, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mi.. 16.06., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 16.06., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 16.06., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 16.06., 11:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
» zum TV-Programm
7DE