Team Italia: «3570» als Sponsor – was bedeutet das?

Von Günther Wiesinger
Moto3
Das Team Italia hat mit den Mahindra-Piloten Lorenzo Petrarca und Stefano Valtulini 2016 noch nie gepunktet. Und viele Fans fragen sich: Was hat es mit Sponsor «3570» auf sich?

Als wir letzte Woche über die grotesken Vorkommnisse bei Mahindra in der Moto3-WM berichteten, wurde auch der Rennstall «3570 Team Italia» erwähnt.

Manche SPEEDWEEK.com-User wunderten sich über die Zahl «3570» als Sponsor vor dem Namen des Teams, das jahrelang vom Lebensmittelhersteller San Carlo gesponsort wurde und 2012 mit Romano Fenati auf der FTR-Honda noch Siege einheimste.

Auf der Teamkleidung der Fahrer ist sogar die Aufschrift «3570.it» zu lesen.

Also klärten wir in Jerez die Frage, was es mit diesem Sponsor auf sich habe.

«3570 ist eine Funktaxi-Firma, die ihren Betrieb in Rom gestartet hat», erzählte uns ein Teammitglied. «Die Internet-Seite wurde gelaunched, als genau 3570 Fahrzeuge in Betrieb waren. Inzwischen wird der Taxibetrieb von 3570 auf ganz Italien ausgeweitet. Es gibt auch einzelne Besonderheiten wie spezielle Frauen-Taxis, Limousinen-Service und so weiter.»

Grosse Erfolge hat Teammanager Alfredo Mastropasqua in der Saison 2016 noch nicht zu vermelden. Er setzt mit Lorenzo Petrarca und Stefano Valtulini auf zwei unerfahrene Rookies, denn die starken anderen italienischen Teams wie Sky VR46, Gresini und Ongetta haben ihm alle Talente weggeschnappt.

Petrarca kam im Qualifying nur auf OPlatz 32, im Rennen stürzte er. Valtulini litt noch an den Nachwirkungen des Austin-Sturzes. Er klagte über Schmerzen in der linken Schulter und verzichtete deshalb in Jerez auf das Qualifying und auf das Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
9DE