Efren Vazquez (KTM): «Haben Fortschritte gemacht»

Von Günther Wiesinger
Moto3
Weil seine Moto2-Pläne gescheitert sind, ist Efren Vazquez (29) froh, bei KTM als Testfahrer eine neue Aufgabe gefunden zu haben.

Der Baske Efren Vazquez, inzwischen 29 Jahre alt und 2014 zweifacher Moto3-GP-Sieger, hat als Testfahrer bei KTM ein neues Betätigungsfeld gefunden, nachdem sich seine Moto2-Pläne in Luft aufgelöst haben, weil sich das malaysische JP-Moto-Team wegen Geldmangels aus der WM zurückziehen musste.

Am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche war der nur 160 Zentimeter grosse Vazquez auf der 250-ccm-Einzylinder-Viertakt-KTM in Spielberg zu sehen.

«Ich bin happy mit diesen zwei Testtagen, das war mein zweiter Test mit der KTM», schilderte der Routinier. «Wir haben ja teilweise mit Regen rechnen müssen, aber dann hatten wir an beiden Tagen sehr gutes Wetter. So konnten wir viele Runden drehen und das beste Set-up für dieses Motorrad für den Red Bull Ring auskundschaften. Dazu haben wir ein paar neue Teile ausprobiert. Wir haben ein paar kleine Fortschritte gemacht, zum Beispiel bei der Motorbremse. Ich hoffe, dass wird den KTM-Piloten bei den nächsten Rennen und während des Rests der Saison helfen.»

«Für mich ist es sehr interessant, KTM bei der Entwicklungsarbeit in der Moto2-Klasse zu unterstützen, denn im Werk wird unermüdlich gearbeitet. Ich bin froh, dass ich KTM mit meiner Erfahrung helfen und ihnen meine Meinung sagen kann, wenn wir Neuentwicklungen ausprobieren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 11:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 18.01., 12:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 18.01., 13:15, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 13:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 13:45, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
8DE