Max Nagl (Husqvarna) siegt in Oss (Holland)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Max Nagl gewinnt den hochkarätig besetzten Lauf zur holländischen Meisterschaft in Oss

Max Nagl gewinnt den hochkarätig besetzten Lauf zur holländischen Meisterschaft in Oss

An der Auftaktveranstaltung zur holländischen Meisterschaft in Oss nahmen einige WM-Piloten teil. Max Nagl (Husqvarna) gewann die Tageswertung vor Gautier Paulin (Husqvarna) und Jeffrey Herlings (KTM).

Das freie Wochenende zwischen den Grand-Prix-Rennen in Argentinien und Mexiko nutzten einige WM-Fahrer, zum ersten Lauf der holländischen Meisterschaft in Oss anzutreten. Max Nagl (Husqvarna) brannte mit 1:557 bereits im Zeittraining die schnellste Runde in den Boden und gewann bei frühlingshaften Temperaturen und guten Rennbedingungen den ersten Lauf vor Gautier Paulin (Husqvarna) und Shaun Simpson (Yamaha), während Lokalmatador Jeffrey Herlings, der noch immer mit seinem noch nicht verheilten Mittelhandknochenbruch hadert, nur auf Rang 7 ins Ziel kam.

Den zweiten Lauf konnte 'The Bullet' vor seinem Heimpublikum dann für sich entscheiden - diesmal vor Max Nagl, der sich mit dem 1-2-Resultat die Tageswertung vor Gautier Paulin (2-3) sicherte. Herlings schaffte es mit dem7-1-Ergebnis aufs Podium.

Die deutschen Starter Christian Brockel (KTM) und Dennis Ullrich (KTM) nutzten das Rennen ebenfalls für eine Standortbestimmung im Feld einiger WM-Starter, wobei Brockel in beiden Läufen vor Ullrich ins Ziel kam.

Die Tageswertung der MX2-Klasse entschied Brian Bogers (KTM) mit einem 2-2-Ergebnis für sich. Jeremy Seewer (4-1) wurde Zweiter vor Calvin Vlaanderen (3-3).

Ergebnis 1. Lauf zur holländischen Meisterschaft in Oss:
MX1, Lauf 1:
1. Max Nagl (GER), Husqvarna
2. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
3. Shaun Simpson (GBR), Yamaha
4. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
5. Max Anstie (GBR), Husqvarna
6. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
7. Jeffrey Herlings (NED), KTM
...
14. Christian Brockel (GER), KTM
...
18. Dennis Ullrich (GER), KTM

MX1, Lauf 2:
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Max Nagl (GER), Husqvarna
3. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
4. Max Anstie (GBR), Husqvarna
5. Shaun Simpson (GBR), Yamaha
6. Kevin Strijbos (BEL), Suzuki
7. Arminas Jasikonis (LTU), Suzuki
...
15. Christian Brockel (GER), KTM
16. Dennis Ullrich (GER), KTM
...
DNF: Arnaud Tonus (SUI), Yamaha

MX2, Lauf 1:
1. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
2. Brian Bogers (NED), KTM
3. Calvin Vlaanderen (NED), KTM
4. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki

MX2, Lauf 2:
1. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
2. Brian Bogers (NED), KTM
3. Calvin Vlaanderen (NED), KTM


Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 12:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Mi. 08.04., 14:30, Disney Junior
Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
Mi. 08.04., 15:00, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
Mi. 08.04., 15:15, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mi. 08.04., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 08.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
» zum TV-Programm
92