Der MSC Gaildorf gibt Gas!

Von Robert Poensgen
Pascal Rauchenecker will auf dem neuen Gaildorfer Kurs gewinnen

Pascal Rauchenecker will auf dem neuen Gaildorfer Kurs gewinnen

Mit neuer Strecke und ausgebauten Konzept versucht der MSC Gaildorf mehr Zuschauer auf die Wacht zu locken.

Der MSC Gaildorf baute pünktlich zum 47. Internationalen Motocross seine Strecke um. Nach den umstrittenen Änderungen in den vergangenen Jahren, gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal durchweg positives Feedback. [*Person Pascal Rauchenecker*] (17, Österreich), Polesetter im ADAC Youngsters Cup, freut sich schon auf die morgigen Rennen. «Die Strecke ist richtig gut. An diesem Wochenende passt alles zusammen und wenn alles gut läuft, dann kann ich gewinnen.»

SX-Streckenbauer Freddy Verherstraeten aus Belgien nahm sich dem Problemkind Gaildorf an und krempelte die ehemalige WM-Strecke grundlegend um. So wurde die Fahrtrichtung geändert, jetzt wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren. In die natürliche Umgebung wurden eine Menge spektakuläre Berg-Auf-Sprünge eingebettet.

Der Start wurde nicht verändert, führt aber jetzt nach einer 90°-Linkskurve direkt in eine Wavesection. Das Ziel bleibt weiterhin am Zielhaus, befindet sich jetzt aber auf der Gegenfahrbahn. Neben einigen Highspeed Passagen müssen die internationalen Piloten jetzt auch ihr Können in technisch anspruchsvollen Sprungkombinationen unter Beweis stellen.

Auch die Pläne für die Zukunft sind vielversprechend: Bereits im nächsten Jahr plant der Verein im Rahmen der ADAC MX Masters ein Flutlicht Motocross. Schon am Freitag wurde die Lichtanlage getestet und der Öffentlichkeit präsentiert.
 
Rennstrecke «Auf der Wacht» Gaildorf
Streckenlänge: 1.554 Meter
Beschaffenheit:  Lehm/-Naturboden
Internet: www.msc-gaildorf.de
 
 
[*Addmedia 399ecb1b571942f982c94ca5771c53cc left 463 312 *]

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 22.10., 20:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 22.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 21:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 22.10., 22:30, Einsfestival
    Sportschau
» zum TV-Programm
5DE