Rattray: «Föderation zahlt nicht»

Von Geoff Meyer
Motocross
tyla rattray c hoppen

tyla rattray c hoppen

Tyla Rattray versucht derzeit, den Start beim MXoN in Franciacorta mit privaten Mitteln zu ermöglichen.

Tyla Rattray zählt zu einer der schnellsten südafrikanischen Piloten auf der ganzen Welt. Als amtierender MX2-Weltmeister, zieht Rattray den Start beim legendären Motocross der Nationen in Franciacorta natürlich in Betracht, doch die S.A. Föderation will nichts bezahlen.

«Natürlich möchte ich bei den Nations in meinen Landesfarben starten, die Fans sind dort einfach unglaublich. Es ist das Highlight jeder Saison», schwärmt der Pro Circuit Kawasaki-Pilot. «Die südafrikanische Föderation hat in diesem Jahr kein Budget, deshalb müsste ich alle Kosten selbst tragen. Ich rede zurzeit mit all meinen Sponsoren, um eine Lösung zu finden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE