Max Nagl startklar

Von Harald Englert
Motocross
Max Nagl im neuen Zwirn

Max Nagl im neuen Zwirn

Nach zwei Wochen Training in Spanien ist Max Nagl fit für den Saisonauftakt.

Nachdem Max Nagl die Wintermonate mit Konditionstraining und einigen Trail- und Enduroausritten verbracht hat, durfte er vor zwei Wochen zum ersten mal wieder auf seine geliebte Werks-KTM klettern und zusammen mit allen anderen KTM-Offroad-Piloten im spanischen Benicasim ein intensives Fahrtraining unter den wachsamen Augen von Stefan Everts und Pit Beirer absolvieren.

Während andere Teams noch auf Sponsorensuche sind, präsentierten sich die KTM-Mannen schon sehr weit in der Vorbereitung und zeigten Motorräder und Piloten schon im neuen Outfit. Nagl wird wieder mit Alpinestars-Bekleidung ausrücken, startet jedoch 2009 mit der Startnummer 5.

Trotz einer kleinen Knöchelverletzung ist der Deutsche guter Dinge und freut sich auf die neue Saison: «Ich bin gerade beim Packen und fliege morgen früh nach Mantova. Das Training hier in Benicasim war echt super. Wir hatten tolles Wetter, nur die Strecken waren die ersten Tage sehr trocken und rutschig. Dann hat es jedoch ein wenig geregnet und wir hatten super Bedingungen! Habe mir allerdings meinen linken Knöchel verdreht und habe jetzt damit ein paar Probleme, müsste aber bald wieder gut sein.»

In Mantova wird Nagl sein erstes Rennen in der neuen Saison fahren und die Fans erwarten natürlich einiges von ihm. Nicht zuletzt wegen seinem Sieg im Jahr 2007 beim Starcross. Mit einer Wiederholung am kommenden Wochenende rechnet der 21-jährige jedoch nicht: «In Mantova erwarte ich mir jetzt mal nicht so viel, da ich erst seit zwei Wochen wieder auf dem Motorrad sitze. Ich nutze es als gutes Training. Allerdings ist das Wetter dort im Moment ziemlich bescheiden, viel viel Regen. Mal schauen wie das wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 08:40, Sky Discovery Channel
    Driving Wild mit Marc Priestley
  • Sa.. 08.05., 08:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 09:15, Motorvision TV
    Motorheads
  • Sa.. 08.05., 09:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup
  • Sa.. 08.05., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 08.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 11:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 11:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 12:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
» zum TV-Programm
6DE