Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Maverick Viñales (Yamaha): In Austin auf Rekordjagd

Von Otto Zuber
Nach dem Sieg im Argentinien-GP peilt Maverick Viñales auch in Austin den ersten Platz und damit einen neuen Rekord an

Nach dem Sieg im Argentinien-GP peilt Maverick Viñales auch in Austin den ersten Platz und damit einen neuen Rekord an

Schafft es MotoGP-Talent Maverick Viñales auch im Austin-GP auf dem Circuit of the Americas als Erster ins Ziel, krönt er sich zum jüngsten Yamaha-Piloten, der in der höchsten WM-Klasse drei Siege in Folge feiern durfte.

In den ersten beiden MotoGP-Rennen der Saison in Katar und Argentinien durfte jeweils Yamaha-Neuzugang Maverick Viñales vom höchsten Podesttreppchen strahlen. Der schnelle Spanier sicherte sich mit seinem Triumph im zweiten WM-Lauf den sechsten Platz auf der Liste der jüngsten Fahrer, die mehrere aufeinanderfolgende Siege in der MotoGP-Klasse erobert haben.

Der 22-Jährige aus Figueres war dabei nur 22 Tage älter als sein Teamkollege Valentino Rossi seinerzeit bei seinen ersten aufeinanderfolgenden MotoGP-Siegen. Neben dem italienischen Superstar und dem diesjährigen Überflieger gelang dieser Erfolg nur einem weiteren Yamaha-Piloten in einem noch jüngeren Alter als Viñales: Johnny Cecotto schaffte das Kunststück 1977 in der 500-ccm-Klasse im Alter von 21 Jahren und 194 Tagen.

Nun peilt Viñales in Austin seinen dritten Sieg in Folge an. Sollte ihm dieser Triumph auf dem Circuit of the Americas gelingen, dann krönt er sich nach Marc Márquez, Freddie, Spencer, Casey Stoner und Valentino Rossi zum fünftjüngsten Fahrer, der drei aufeinanderfolgende MotoGP-Rennen für sich entscheiden konnte. Gleichzeitig wäre er der jüngste Yamaha-Pilot, der dieses Kunststück schafft.

Ausserdem ist Viñales der erste Yamaha-Fahrer seit Wayne Rainey 1990, der die beiden Eröffnungsrennen nacheinander gewinnen konnte. Er ist nach Wayne Rainey (1990), Kenny Roberts (1980) und Jarno Saarinen (1973) erst der vierte Yamaha-Pilot, dem dieser Erfolg gelang. Nur Roberts schaffte es, auch das dritte Rennen der Saison für sich zu entscheiden.

Liste der jüngsten Piloten mit zwei MotoGP-Siegen in Folge

1. Marc Marquez, Deutschland/USA/2013, 20 Jahre 154 Tage
2. Freddie Spencer, Südafrika/Frankreich/1983, 21 Jahre 104 Tage
3. Johnny Cecotto, Finnland/Tschechei/1977, 21 Jahre 194 Tage
4. Casey Stoner, Türkei/China/2007, 21 Jahre 202 Tage
5. Valentino Rossi, Japan/Südafrika/2001, 22 Jahre 65 Tage
6. Maverick Viñales, Katar/Argentinien/2017, 22 Jahre 87 Tage
7. Mike Hailwood, Belgien/Niederlande TT/1962, 22 Jahre 97 Tage
8. John Surtees, IOM TT/Niederlande TT/1956, 22 Jahre 140 Tage
9. Jorge Lorenzo, Spanien/Frankreich/2010, 23 Jahre 19 Tage
10. Marco Melandri   Türkei/Valencia/2005, 23 Jahre 91 Tage

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 19:05, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 13.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 13.07., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 13.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 20:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa. 13.07., 21:20, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Sa. 13.07., 21:45, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:20, Motorvision TV
    Rally
  • Sa. 13.07., 22:50, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 13.07., 23:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
» zum TV-Programm
13