Silverstone Classic: Viele WM-Legenden auf der Piste

Von Otto Zuber
Die Teilnehmer für die diesjährige Auflage des «World GP Bike Legends»-Event stehen fest: Neben Markenbotschafter Wayne Gardner rücken viele weitere WM-Stars im Rahmen der «Silverstone Classic» aus.

Es ist eine illustre Teilnehmerliste, die Markenbotschafter Wayne Gardner für die diesjährige Auflage des «World GP Bike Legends»-Präsentation in Silverstone hinbekommen hat. Denn darauf finden sich mit Freddie Sheene und Remy Gardner nicht nur die Söhne zweier WM-Legenden. Auch der dreifache Weltmeister Freddie Spencer und Gardner selbst sind mit von der Partie.

Hinzu kommen Ex-Bike- und Truck-Racer Steve Parrish, die TT-Rennfahrerin Maria Costello, Motorrad-Legende Phil Read und der mehrfache britische Superbike-Meister Niall Mackenzie sowie die ehemaligen GP-Piloten Didier de Radiguès aus Belgien und Niggi Schmassmann aus der Schweiz. Sie alle werden entweder auf alten 500ccm-Zweitaktern oder der neuen, speziell lackierten Yamaha YZF-R1-Modellen ausrücken

Sie alle werden am Samstag, 29. Juli, einige dramatische Highspeed-Demorunden auf dem altehrwürdigen Silverstone Circuit drehen und die Besucher der «Silverstone Classic» in Entzücken versetzen. Auch neben der Strecke werden die Motorrad-Profis für Gespräche, Autogramme und Fotos samt ihren Motorrädern zu erleben sein.

Und damit nicht genug: Gardner, Spencer, Parrish und Costello bilden darüber hinaus auch das «Bike Legends Team», das beim Celebrity Challenge Trophy-Rennen mitmischen wird, in dem Promis aus der Welt des Sports, der Musik und des Showbiz auf gleich starken Austin A30 und A35-Modellen gegeneinander antreten werden.

«Das wird bestimmt ein weiteres wunderbares Wochenende», freut sich Gardner, und betont: «Es ist uns eine besondere Freude, dass Freddie und Remy in diesem Jahr dabei sein werden. Freddies Präsenz ist etwas ganz Spezielles, schliesslich wird er mit seinem Auftritt das 40-jährige Jubiläum des 500-ccm-Titelgewinns seines Vaters von 1977 und natürlich auch die vielen erinnerungswürdigen Silverstone-Siege von Barry feiern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 24.05., 15:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 24.05., 16:35, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 17:05, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 24.05., 18:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 24.05., 19:00, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 24.05., 19:30, Deutsche Welle TV
    REV
  • Di.. 24.05., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 24.05., 21:20, Motorvision TV
    Gearing Up 2021
  • Di.. 24.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1 GP von Spanien 2022, Highlights aus Barcelona
» zum TV-Programm
4AT