Zeiten MotoGP-Test Brünn: 13 Uhr liegt Viñales vorne

Von Gino Bosisio
MotoGP
Maverick Vinales

Maverick Vinales

Nach drei Stunden Testzeit sind mit Maverick Viñales (Yamaha) und Cal Crutchlow (Honda) schon jetzt zwei MotoGP-Piloten besser, als es Dani Pedrosa in der schnellsten Rennrunde war.

Dani Pedrosas schnellste Rennrunde in Brünn (1:56,027 min) datiert aus dem Jahr 2014. Am gestrigen Sonntag konnte dieser Rekord bei nicht optimalen Bedingungen nicht verbessert werden – Maverick Viñales war in 1:57,052 min der Beste.

Zur Mittagspause liegt Yamaha-Werksfahrer Viñales erneut vorne – in 1:55,679 min fährt er bereits viel schneller als am Sonntag im Rennen, und auch deutlich schneller als Pedrosa bei seinem Rekord. Mit bislang 33 Runden gehört der Spanier auch zu den Fleißigsten.

Cal Crutchlow (LCR Honda) als Zweiter verliert nur 0,089 sec, Sonntag-Sieger Marc Márquez (Repsol Honda) als Dritter beinahe eine halbe Sekunde.

Jonas Folger fuhr erst 20 Runden und ist Achter, Yamaha-Kollege Valentino Rossi 14.

Zeiten MotoGP-Test Brünn, Stand 13 Uhr:

1. Maverick Viñales (Yamaha), 1:55,679 min
2. Cal Crutchlow (Honda), +0,089 sec
3. Marc Márquez (Honda), +0,490
4. Aleix Espargaró (Aprilia), +0,584
5. Johann Zarco (Yamaha), +0,749
6. Jorge Lorenzo (Ducati), +0,779
7. Dani Pedrosa (Honda), +0,817
8. Jonas Folger (Yamaha), +1,029
9. Pol Espargaró (KTM), +1,033
10. Andrea Iannone (Suzuki), +1,035
11. Alex Rins (Suzuki), +1,096
12. Andrea Dovizioso (Ducati), +1,246
13. Jack Miller (Honda), +1,289
14. Valentino Rossi (Yamaha), +1,298
15. Tito Rabat (Honda), +1,833
16. Sam Lowes (Aprilia), +2,172
17. Bradley Smith (KTM), +2,334
18. Takuya Tsuda (Suzuki), +4,070

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
6DE