Aleix Espargaró (Aprilia): Steigerung am Nachmittag

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Aleix Espargaró

Aleix Espargaró

Aprilia-Werkspiloit Aleix Espargaró erlebte in Spielberg ein problematisches FP1, drang aber am Nachmittag unter die Top-Ten vor.

Aleix Espargaró rettete am Freitag als Neunter auf der Werks-Aprilia nur 0,133 Sekunden Vorsprung auf seinen jüngeren Bruder Pol, der mit der Red Bull-KTM auf Platz 11 landete und wieder einen Schritt Richtung Top-Ten machte.

«In der Früh im FP1 war es für mich nicht so leicht, ich hatte nicht gerade das beste Gefühl», schilderte Aleix. «Es gelang mit nie, das Motorrad dort abzubremsen, wo ich es abbremsen wollte, ich habe oft den Kurveneingang verpasst. Mindestens zehn Mal. Wir haben uns dann entschieden, das Motorrad stark umzubauen, da ich in der Platzierung ganz hinten war. Im letzten Run des ersten Trainings habe ich mich dann besser gefühlt. Wir konnten immerhin noch Platz 15 retten.»

«Zum Glück hat es am Nachmittag im FP2 nicht geregnet. So konnten wir das Gefühl und die Zeiten verbessern, ich bin unter die Top-Ten vorgestoßen. Wir haben einen guten Schritt nach vorne gemacht, jetzt fühle ich mich wohl auf dieser Piste. Ich freue mich auf den Samstag.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
5DE