Johann Zarco (Yamaha/3.): «Sehr zuversichtlich»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Johann Zarco in Sepang

Johann Zarco in Sepang

Im zweiten MotoGP-Training von Sepang musste MotoGP-Rookie Johann Zarco einen Sturz verschmerzen. In der kombinierten Zeitenliste belegte der Franzose jedoch den hervorragenden dritten Rang.

Mit 2:00,807 min und nur 0,136 sec Rückstand auf Ducati-Star Andrea Dovizioso schnappte sich Johann Zarco im trockenen ersten MotoGP-Training in Sepang Platz 3. Als vor der zweiten Session Regen einsetzte, schaffte es Zarco auf Platz 11 und verlor 2,008 sec auf die Bestzeit. Doch der Rookie musste eine Minute vor dem Ende der Session einen Sturz in Kurve 8 hinnehmen.

Zarco kann auf zwei Moto2-Siege in Sepang 2015 und 2016 zurückblicken. «Ich fühle mich gut», versicherte der Franzose. «Am Morgen mussten wir erst ein bisschen abwarten, um sicher zu sein, dass die Strecke gänzlich trocken ist. Am Ende war ich Dritter, was sehr positiv ist, nach dem großartigen Rennen in Australien. Ich bin sehr zuversichtlich für den Rest des Wochenendes.»

«Am Nachmittag regnete es. Mein Gefühl war gut, aber als ich das Limit auslotete, kam ich zu Sturz», zuckte Zarco mit den Schultern.

Neben seinem starken Rennen in Australien durfte sich der Yamaha-Pilot auch über den Titel «Rookie of the Year» freuen. «Darüber bin ich sehr happy. Nun kann ich alles noch entspannter angehen. Beim meinem Heim-GP in Le Mans schaffte ich es auf das Podest, was sehr schön war. Das war vielleicht mein bestes Rennen bisher. Doch auch das Rennen in Australien war großartig. Es sind nicht zwei Rennen zu fahren. Warum sollte ich nicht um weitere Podestplätze kämpfen?»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 13:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 26.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 26.09., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 26.09., 13:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 26.09., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • Sa. 26.09., 13:45, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
7DE