Dani Pedrosa gegen Rossi: Kampf um WM-Rang 4

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Dani Pedrosa und Valentino Rossi

Dani Pedrosa und Valentino Rossi

Dani Pedrosa kann sich beim Saisonfinale in Valencia noch den vierten WM-Rang einverleiben. Doch dafür muss der Honda-Pilot, der in Valencia bereits äußerst erfolgreich war, Valentino Rossi schlagen.

Zwölf Punkte trennen Dani Pedrosa vor dem letzten MotoGP-Rennen der Saison 2017 vom vierten WM-Rang. Mit Valentino Rossi hat der kleine Honda-Pilot einen harten Gegner.

Doch die Strecke von Valencia liegt Pedrosa, der hier bereits in drei Klassen siegen konnte: 125 ccm, 250 ccm und MotoGP. «Ja, ich mag diese Strecke. Die Unterstützung der Fans macht diesen GP noch besonderer. Zudem ist es das Saisonfinale. Es ist immer wichtig, eine Saison stark abzuschließen. Im letzten Jahr war es nicht so positiv, denn ich erholte mich noch von einer Verletzung. Ich hoffe, dass dieses Wochenende mit einem besseren Resultat endet», betonte Pedrosa, der 2016 in Valencia nicht ins Ziel kam. «Die letzten Rennen war es schwierig für uns. Wenn das Wetter schön bleibt, wäre das sehr hilfreich. So kann ich mehr am Bike ausprobieren und einen besseren Rhythmus finden.»

Pedrosa setzte sich vor Saisonbeginn den Titel als Ziel. Davon ist er weit entfernt. «Ein paar Dinge liefen besser als im letzten Jahr, andere aber schlechter. Es gab Höhen und Tiefen. Wir fanden keine Stabilität. Bei den letzten Rennen war ich auch nicht besonders gut, deshalb strebe ich hier einen versöhnlichen Abschluss der Saison an. Das Hauptziel ist immer, mich zu verbessern. Darum geht es mir in diesem Winter. Am Dienstag werden wir bereits testen. Ich will es im nächsten Jahr besser machen», betont Pedrosa.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 18.01., 21:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 21:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 18.01., 22:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 18.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 18.01., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT