Überraschung: Silverstone bleibt im MotoGP-Kalender

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Silverstone bleit drei weitere Jahre im MotoGP-Kalender

Silverstone bleit drei weitere Jahre im MotoGP-Kalender

Als Mitte September der vorläufige MotoGP-Kalender für 2018 veröffentlicht wurde, war der Austragungsort für den Grand Prix von Großbritannien noch ein Fragezeichen. Nun steht fest: Es wird in Silverstone gefahren.

2018 werden in der MotoGP-WM erstmals 19 Grand Prix-Rennwochenenden ausgetragen. Der Chang International Circuit kommt neu als GP-Schauplatz hinzu. Er hat in den letzten drei Jahren bereits jeweils einen Superbike-WM-Event beherbergt.

Nun ist auch die Frage beantwortet, wo 2018 der Grand Prix von Großbritannien stattfinden wird. Obwohl die Tendenz zuletzt zu Donington ging, entschied sich die Dorna nun, Silverstone als Austragungsort treu zu bleiben – und das für die nächsten drei Jahre. Der Silverstone-GP 2018 wird von 24. bis 26. August stattfinden.

Stuart Pringle, Managing Director der Rennstrecke von Silverstone, erklärte: «Viel Zeit und Geld wurden in den letzten Jahren investiert, damit die MotoGP-Fans, die Fahrer und die Teams genießen können, was Silverstone zu bieten hat. Wir sind froh, dass der Vertrag nun bis 2020 verlängert wurde. Rennsport auf zwei Rädern ist ein wichtiger Teil der Tradition von Silverstone. Wir arbeiten an einer familienfreundlichen Preispolitik. Es wird wieder eingeführt, dass Kinder unter 11 Jahren keinen Eintritt bezahlen müssen. Ab dem 13. November um 10 Uhr werden die Karten unter silverstone.co.uk erhältlich sein.»

Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta fügte hinzu: «Silverstone ist eine britische Strecke mit Kultstatus, darum sind wir froh, dort weiter Rennen austragen zu können. Großbritannien ist ein wichtiger Markt für die Dorna und bleibt daher im MotoGP-Kalender. Auch wegen der Einführung des British Talent Cup im nächsten Jahr. Die Fans werden sicher so glücklich wie wir sein, dass Silverstone die nächsten drei Jahre im Kalender bleibt.»

Der MotoGP-Kalender 2018

18. März: Doha/Q
08. April: Las Termas/RA
22. April: Austin/USA
06. Mai: Jerez/E
20. Mai. Le Mans/F
03. Juni: Mugello/I
17. Juni: Barcelona/E
01. Juli: Assen/NL
15. Juli: Sachsenring/D
05. August: Brünn/CZ
12. August: Red Bull Ring/A
26. August: Silverstone/GB
09. September: Misano/I
23. September: Aragón/E
07. Oktober: Buriram/TH
21. Oktober: Motegi/J
28. Oktober: Phillip Island/AUS
04. November: Sepang/MAL
18. November: Valencia/E

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Fr. 15.01., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 15.01., 23:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 15.01., 23:35, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Fr. 15.01., 23:55, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa. 16.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE