Deutschland-GP: Highlight im ADAC-Programm von 2018

Von Otto Zuber
MotoGP

Der Deutschland-GP gehört auch im nächsten Jahr zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm des ADAC. Aber auch der Nachwuchs steht im nächsten Jahr wieder im Mittelpunkt.

Das Angebot von ADAC Motorsport ist auch in der Saison 2018 vielfältig und abwechslungsreich. Zu den Höhepunkten der mehr als 3300 Motorsport- und 400 Klassikveranstaltungen, die der ADAC gemeinsam mit seinen Regional- und Ortsclubs veranstaltet, zählt im kommenden Jahr auch der Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring (13. bis 15. Juli).

Ein weiteres Zweirad-Highlight ist das ADAC MX Masters, das 2018 erstmals mit vier Klassen antritt. Mit der neuen Klasse ADAC Youngster Cup 125 baut der ADAC die Förderpyramide auf dem Weg vom Einstieg im ADAC MX Junior Cup über den ADAC MX Youngster Cup 85 bis in die Top-Klasse ADAC MX Masters konsequent aus.

«Der ADAC ist mit seinem umfangreichen Motorsport- und Klassik-Programm nicht nur die ideale Anlaufstelle für jedes Talent auf zwei und vier Rädern, sondern auch für Spitzensportler», sagt ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk. «Im Fokus unserer Motorsport-Aktivitäten steht dabei auch weiterhin die Nachwuchsförderung.»

Unter dem Motto «Ohne Nachwuchs keine Spitze» veranstaltet der ADAC gemeinsam mit seinen Regionalclubs denn auch 2018 einige der grössten Sportveranstaltungen Deutschlands. Gleichzeitig hat er in den vergangenen Jahren im Motorrad- und Automobilsport eine einzigartige Förderpyramide geschaffen.

So etwa im Rundstreckensport: Angefangen vom ADAC Pocket- und Mini Bike Cup für die Kleinsten über den ADAC Junior Cup powered by KTM bereitet der ADAC Northern Europe (NEC) Cup junge Talente in der Moto3-Klasse auf den Sprung in die Motorrad-Weltmeisterschaft vor. Der ADAC NEC wird überwiegend auf Grand-Prix-Strecken ausgetragen und startet 2018 erstmals in Schweden auf dem Scandinavian Raceway in Anderstorp.

Auch für Nachwuchs-Motocrosser ist der ADAC eine optimale Anlaufstelle. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren können in der seit 2013 erfolgreich ausgetragenen ADAC MX Academy powered by KTM unter professioneller Anleitung erste Motocross-Erfahrungen machen.

Die ADAC Stiftung Sport feiert im kommenden Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. Bis heute hat die 1998 ins Leben gerufene Stiftung mehr als 170 Nachwuchsmotorsportler unterstützt, darunter den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, DTM-Champion René Rast oder Motocross-Star Ken Roczen. Der Förderkader für 2018 umfasst wieder mehr als 30 junge Talente auf zwei und vier Rädern sowie dem Wassersport.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE