Pol Espargaró: Ein Hämatom verursachte die Schmerzen

Von Ivo Schützbach
MotoGP
Pol Espargaró muss pausieren

Pol Espargaró muss pausieren

Nach seiner Operation am vergangenen Montag muss KTM-Werksfahrer Pol Espargaró eine Woche ruhen, dann kann er das Training voraussichtlich wiederaufnehmen. Ab dem 1. März wird in Katar getestet, dort will er fahren.

Red Bull KTM kann während des dreitägigen MotoGP-Tests in Buriram (Freitag bis Sonntag) nur auf die Dienste von Bradley Smith und Testfahrer Mika Kallio zählen, Pol Espargaró fällt nach seiner Operation am Montag für mehrere Wochen aus.

Am zweiten Sepang-Testtag (29. Januar) war Pol beim Anbremsen der vierten Kurve mit rund 250 km/h gestürzt. Vor der OP durch Doktor Cáceres im Hospital Universitario Quirón Dexeus in Barcelona ging der KTM-Pilot von einem eingeklemmten Nerv als Ursache seiner Schmerzen aus. «Das hatte ich schon in der Vergangenheit, das kann sehr weh tun», weiß Espargaró. «Als ich am Montag im Krankenhaus war, sagte mir Doktor Cáceres, dass es schlimmer sei als gedacht und ich operiert werden muss. Ich entschied mich, das gleich hinter mich zu bringen, um danach schnellst möglich für die Saison fit zu werden.»

Grund für die Operation war ein großes Hämatom im Bereich der Bandscheibe des vierten Brustwirbels, wie jetzt herauskam.

Der 26-Jährige soll bis kommenden Montag ruhen, danach kann er das Training voraussichtlich wiederaufnehmen. Vom 1. bis 3. März findet in Katar der letzte Vorsaison-Test statt, zwei Wochen später ist in der arabischen Wüste MotoGP-Auftakt. Bereits beim Test will Espargaró wieder auf seiner RC16 sitzen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do. 28.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8AT