Lin Jarvis (Yamaha): «Das ist der beste Saisonstart»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Lin Jarvis

Lin Jarvis

Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis ist erleichtert, denn mit Valentino Rossi und Maverick Viñales hat er zwei starke Fahrer für 2019 und 2020 unter Vertrag.

Der Brite Lin Jarvis freut sich als Managing Director von Yamagha Motor Racing über die Vertragsverlängerung von Valentino Rossi.

Der Italiener hatte Yamaha schon im November gesagt, dass er sich nach den Wintertests entscheiden werde.

«Die Bestätigung über die Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre zwischen Valentino und Yamaha ist die bestmögliche Art und Weise, die Saison 2018 zu beginnen», sagt Jarvis, der den neuen 2-Jahres-Deal mit Viñales auch schon in der Tasche hat. «Diese Nachricht mag keine große Überraschung sein. Denn Valentino hat immer klar gemacht, dass er weiterfahren will. Trotzdem ist die endgültige Bestätigung eine willkommene Neuigkeit für Millionen Fans auf der ganzen Welt.»

Jarvis weiter: «Es war recht einfach, dieses Agreement mit Valentino zu vereinbaren. Als Werksteam brauchen wir Topfahrer, die gewinnen können und zu allem entschlossen sind und die alles geben, um den Titel gewinnen zu können. Obwohl Vale so viele Jahre dabei ist und 39 Jahre auf dem Buckel hat, ist er genau so ehrgeizig wie immer. Er ist ohne Zweifel immer noch ein Sieganwärter. Er war beim letzten Test hier in Doha an zweiter Stelle. Jetzt liegt es an uns, ihm ein Motorrad zu geben, mit dem er um Siege und den Titel kämpfen kann.»

Und Rossi fügte an: «Es gibt kein Ausstiegszenario. Ich habe fix für zwei Jahre unterzeichnet. Und ich habe gesehen, dass Michael Schumacher und Troy Bayliss nach ihren Rücktritten Comebacks gemacht haben. Ich habe mir immer vorgenommen, nicht zu früh aufzuhören und die Karriere in einem Schwung bis zum Ende durchzuziehen.»

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 09.05., 19:30, ServusTV Österreich
    Speed - das Motorsportmagazin
  • So.. 09.05., 20:00, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • So.. 09.05., 21:00, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • So.. 09.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 09.05., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 09.05., 21:50, Motorvision TV
    FIM World Championship Speedway
  • So.. 09.05., 22:00, Motorvision TV
    FIM World Championship Speedway
  • So.. 09.05., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 09.05., 23:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 09.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
» zum TV-Programm
3DE