Warm-up: Márquez vorn – Crutchlow & Rins gestürzt

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Marc Márquez

Marc Márquez

Repsol-Honda-Werkspilot Marc Márquez fuhr im Warm-up auf dem Losail Circuit um 0,111 Sekunden schneller als Andrea Dovizioso. 7. Rossi. 13. Lüthi.

Im 20-Minuten-Warm-Up am Sonntag in Doha/Katar stürzten der Quali-Vierte Cal Crutchlow und der Quali-Sechste Alex Rins (Suzuki).

Die Bestzeit sicherte sich bei tadelloser Witterung Weltmeister Marc Márquez in 1:55,201 min vor Dovizioso, Petrucci, Pedrosa, Iannone, Zarco und Rossi.

Die beiden Red Bull KTM-Piloten Bradley Smith und Pol Espargaró landeten auf den Plätzen 17 und 22. Sie verloren 1,0 und 1,6 Sekunden.

Tom Lüthi schaffte mit 1:56,0489 min den 13. Platz (wie im FP4), er besiegte sogar den fünffachen Weltmeister Jorge Lorenzo.

Warm-Up-Ergebnis: 1. Márquez, Honda, 1:55,201. 2. Dovizioso, Ducati, + 0,111 sec. 3. Petrucci, Ducati, + 0,163 sec. 4. Pedrosa, Honda, + 0,182 sec. 5. Iannone, Suzuki, + 0,244 sec.  6. Zarco, + 0,411 sec. 7. Rossi, + 0,447 sec. 8. Crutchlow, + 0,590 sec. 9. Aleix Espargaró. 10. Rins. 11. Miller. 12. Rabat. 13. Lüthi, + 0,847 sec. 14. Lorenzo. 15. Abraham. 16. Syahrin. 17. Smith, + 1.070 sec. 18. Viñales. 19. Bautista. 20. Redding. 21. Morbidelli. 22. Pol Espargaró. 23. Nakagami. 24. Siméon, + 2,315 sec.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm