Offiziell: Jorge Lorenzo ab 2019 bei Repsol-Honda!

Von Otto Zuber
Jorge Lorenzo wird ab 2019 als Honda-Teamkollege von Marc Márquez um WM-Punkte kämpfen

Jorge Lorenzo wird ab 2019 als Honda-Teamkollege von Marc Márquez um WM-Punkte kämpfen

Nun ist es offiziell: HRC bestätigt die Verpflichtung von Mugello-Sieger Jorge Lorenzo ab 2019. Der Ducati-Pilot aus Spanien hat einen 2-Jahres-Vertrag mit dem Werksteam der Japaner unterschrieben.

Erst gestern, Dienstag, sickerte durch, dass Repsol-Honda-Teamprinzipal Alberto Puig mit den japanischen HRC-Managern um Takeo Yokoyama einen grossen Coup einfädelt hat: Der Spanier konnte Jorge Lorenzo als zweiten Werkspiloten verpflichten, wie HRC nun offiziell bestätigt.

Wie HRC mitteilt, hat der 31-jährige Spanier einen Vertrag für die nächsten beiden Jahre unterschrieben. Er wird damit an der Seite seines Landsmanns Marc Márquez für Repsol-Honda auf Punktejagd gehen.

Ein so schlagkräftiges Team hat Repsol-Honda noch nie unter Vertrag gehabt. Márquez hat sechs WM-Titel, 36 MotoGP-Siege und insgesamt 64 GP-Erfolge errungen, Lorenzo hat fünf WM-Titel, 45 MotoGP-Siege und insgesamt 66 GP-Erfolge davon getragen.

Was vor einigen Wochen von allen Beteiligten noch als unvorstellbares Szenario abgetan wurde, ist nun eingetreten. In Spanien ist von einer Jahresgage von vier Millionen Euro die Rede. Bei Suzuki und Petronas-Yamaha hatte sich Jorge für drei Millionen angeboten.

«Honda will den bestmöglichen Teamkollegen finden», hatte Marc Márquez beim Formel-1-Test in Spielberg erklärt. Deshalb war es auch nie zu einer Einigung mit Dovizioso, Rea, Zarco (bei ihm kam HRC zu spät), Mir, Miller, Pedrosa und anderen Kandidaten gekommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 22.09., 05:30, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi.. 22.09., 06:00, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 22.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 07:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 22.09., 10:00, Eurosport 2
    ERC All Access
» zum TV-Programm
7DE