Thailand-GP: Fans treten gegen Márquez und Co. an

Von Petra Wiesmayer
MotoGP
In Buriram gibt es für Fans jede Menge AKtivitäten auch abseits der Rennstrecke

In Buriram gibt es für Fans jede Menge AKtivitäten auch abseits der Rennstrecke

Im Rahmen des Thailand MotoGP-Grand-Prix in Buriram vom 5. bis 7. Oktober hat sich Honda für die Fans einiges ausgedacht – unter anderem die Möglichkeit, dass sich Fans mit ihren Stars wie Marc Márquez messen können.

Honda hat sich für die Besucher des Thailand MotoGP-Grand-Prix einiges einfallen lassen. Schon auf dem Weg zum Chang International Circuit sollen an den drei Hauptrouten Raststätten errichtet werden, an denen sich die Fans entspannen, essen, trinken und ihre Fahrzeuge checken lassen können.

Die Stationen befinden sich am Lam Takhong Dam an der Straße von Bangkok nach Buriram, an der alten Tankstelle neben dem Khu-muang Market an der Straße Udon Thani – Khon Kaen – Buriram und im Robinson Department Store in der Provinz Surin an der Strecke Ubon Ratchathani – Surin – Buriram.

Für Honda-Fahrer, seien es Besitzer von vier- oder zweirädrigen Fahrzeugen, gibt es noch viel mehr «Geschenke». Einen Shuttle-Service an der Honda Shuttle Station innerhalb des Circuit Compounds, spezielle Parkplätze und eine Welcome Zone.

Außerdem hat der japanische Hersteller für seine Kunden am Samstagabend vor dem MotoGp-Rennen auf dem Chang International Circuit ein ganz besonderes Schmankerl bereit: In der A.P. Honda Private Zone werden sie die Möglichkeit haben, sich mit einigen der Stars selbst zu messen, darunter dem viermaligen MotoGP-Champion Marc Márquez und seinem Teamkollegen Dani Pedrosa.

Darüber hinaus werden 3.500 Plätze für Honda Club Cheerleader, Distributoren und Honda-Kunden reserviert und in der Honda-Ausstellungshalle in der Nähe der Aktivitätszone der Rennstrecke können Fans auch einen genauen Blick auf einige der Rennmotorräder werfen.

Alle Aktivitäten rund um den Thailand MotoGP-Grand-Prix in Buriram, unter anderem auch ein Konzert von Palmy «Eve» Pancharoen gibt es für alle, die nicht live dabei sein können, via Live-Stream auf Facebook zu sehen. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
6DE