MotoGP in Malaysia: Eine erstaunlich lange Geschichte

Von Antonio Gonzalez
MotoGP

An diesem Wochenende wird in Sepang bereits der 28. Motorrad-Grand-Prix in Malaysia ausgetragen. Nachfolgend ein paar Fakten und Statistiken zu den früheren Events.

- Der erste malaysische Grand Prix wurde 1991 gefahren und hat seit damals jedes Jahr stattgefunden. Drei verschiedene Strecken wurden dafür benutzt: Shah Alam, Johor und Sepang.

- Der erste malaysische Grand Prix, der 1991 in Shah Alam ausgetragen wurde, war gleichzeitig der erste Sieg in der Königsklasse von John Kocinski mit einer Yamaha. Die Italiener dominierten in den kleineren Klassen: Luca Cadalora (Honda) gewann das 250-ccm- und Loris Capriossi das 125-ccm-Rennen.

- Der Shah Alam Circuit war insgesamt siebenmal Gastgeber des Grand Prix von Malaysia, bevor er für ein einziges Jahr nach Johor übersiedelte. Der erste malaysische GP, der in Sepang ausgetragen wurde, war 1999. Dieses Jahr ist es das 20. Mal, dass der Event in Sepang stattfindet.

- Insgesamt wurden bereits 56 Grands Prix in allen einzelnen Klassen seit 1999 in Sepang gefahren: 15 x MotoGP, 3 x 500 ccm, 8 x Moto2, 11 x 250 ccm, 6 x Moto3, 13 x 125 ccm.

- Seit Beginn der MotoGP-Klasse 2002 konnte Honda fünf Grands Prix in dieser Klasse gewinnen. Vier davon waren hintereinander, nämlich von 2012 bis 2015 mit Dani Pedrosa (2012, 2013, 2015) und Marc Marquez (2014). Während der letzten zwei Jahren waren die bestplatzierten Honda-Fahrer Jack Miller 2016 auf dem achten Platz und Marquez letztes Jahr auf dem vierten.

- Yamaha hat das MotoGP-Rennen in Sepang fünfmal gewonnen, viermal mit Valentino Rossi und einmal mit Max Biaggi. Der letzte Sieg gelang Rossi 2010.

- Letztes Jahr war Johann Zarco der erste Yamaha-Fahrer, der die Ziellinie überquerte, und zwar an dritter Stelle.

- Ducati konnte ebenfalls schon fünf Siege in der MotoGP-Klasse in Sepang feiern: Loris Capirossi (2005), Casey Stoner (2007 & 2009) und Andrea Dovizoso (2016 & 2017). Sepang könnte dieses Jahr die zweite Rennstrecke werden, auf der Ducati dreimal hintereinander in der Königsklasse gewonnen hat – neben dem Red Bull Ring.

- Der erste und der zweite Platz von Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo letztes Jahr in Malaysia war erst der vierte Doppelsieg von Ducati in der MotoGP-Klasse.

- Das beste Resultat für Suzuki in Sepang in der MotoGP-Ära erzielte Alvaro Bautista, als er 2010 Fünfter wurde. Kenny Roberts Jr. gewann 1999 und 2000 das 500-ccm-Rennen in Sepang.

- Während der letzten vier Jahre hat immer ein Fahrer, der aus der ersten Startreihe losgefahren ist, das MotoGP-Rennen in Sepang gewonnen. Dani Pedrosa war 2013 der letzte Fahrer, der das Rennen gewonnen hat, aber nicht aus der ersten Reihe gestartet ist; er stand auf dem fünften Platz auf dem Grid.

- Die acht Moto2-Rennen, die bisher in Sepang stattgefunden haben, wurden von sieben verschiedenen Fahrern gewonnen: Roberto Rolfo (2010), Tom Lüthi (2011), Alex De Angelis (2012), Tito Rabat (2013), Maverick Vinales (2014), Johann Zarco (2015 & 2016 und Miguel Oliveira (2017). Nur drei von ihnen waren von der Pole-Position gestartet: Lüthi, Rabat und Zarco.

- Die sechs bisherigen Moto3-Rennen in Sepang wurden alle von einem anderen Rennfahrer gewonnen: Sandro Cortese (2012), Luis Salom (2013), Efren Vazquez (2014), Miguel Oliveira (2015), Francesco Bagnaia (2016) und Joan Mir (2017). Nur Luis Salom und Joan Mir haben von der Pole-Position aus gewonnen, beide auf einer KTM.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE