Tom Lüthi (Honda/Sturz): Erste Saison ohne WM-Punkte

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Tom Lüthi: Auch im Regen gab es keine Punkte

Tom Lüthi: Auch im Regen gab es keine Punkte

Tom Lüthi hat 2002 sein Debüt in der 125-ccm-Weltmeisterschaft gefeiert. 2018 hat er erstmals keinen einzigen WM-Punkt eingesammelt.

Auch dem 32-jährigen Schweizer Tom Lüthi vom Estrella Galicia 0,0 Marc VDS Honda-Team wurden die Wetterbedingungen beim Grand Prix von Valencia zum Verhängnis. Er stürzte in Runde 6, als er an 15. Stelle lag.

«Mein letztes MotoGP-Rennen ist definitiv zu früh zu Ende gegangen», stellte Lüthi festg. «Das Rennen an sich war nicht allzu schlecht. Ich konnte kämpfen und einige Kollegen überholen, aber der Sturz am Ende war schade. Ich erlebte in Kurve 12 Aquaplaning mit dem Hinterreifen und erlitt dann einen Highsider. Ich war aber nicht der Einzige, der so gestürzt ist. Die Bedingungen auf der Strecke waren heute wirklich schwierig.»

In seiner Rookie-MotoGP-Saison gelang es Lüthi in keinem Rennen, WM-Punkte zu sammeln. «Heute dachte ich, dass mir das vielleicht gelingen könnte, aber der Regen hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich hatte aber entschieden, dass die Punkte zweitrangig waren und dass ich lieber kämpfen und das Limit spüren wollte. Der Sturz war natürlich nicht geplant, aber so ist nun einmal der Rennsport.»

Für den Schweizer war es vorerst das letzte Rennen in der Königsklasse. 2019 wird er nach einem Jahr Abwesenheit erneut in der Moto2 antreten. Die ersten Testfahrten mit dem Intact-Team sind für das kommende Wochenende in Jerez geplant – mit Kalex und den neuen 765-ccm-Triumph-Motoren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE