MotoGP: 2018 mit Besucherrekord – Spielberg auf 2

Von Otto Zuber
MotoGP
206.746 Besucher kamen 2018 für die MotoGP-WM an den Red Bull Ring

206.746 Besucher kamen 2018 für die MotoGP-WM an den Red Bull Ring

Mehr als 2,8 Millionen Besucher erlebten die MotoGP-WM in der Saison 2018 vor Ort mit. Den größten Zuspruch verzeichnete Neueinsteiger Buriram, der Red Bull Ring folgt auf 2, der Sachsenring schiebt sich auf 4.

2.884.242 MotoGP-Fans kamen in der Saison 2018 an die Strecke. Das ist eine neue Bestmarke, 2017 waren es noch 218.436 Zuschauer weniger. Bisher hielt den Rekord die Saison 2015 mit 2.717.314 Besuchern. 2018 standen allerdings erstmals 19 Grand Prix im Kalender und damit ein Event mehr als noch vor drei Jahren.

Zahlenmäßig war der Zuspruch beim Thailand-GP am größten: 222.525 Personen strömten über das gesamte Rennwochenende zum Chang International Circuit. In Buriram fand vom 5. bis 7. Oktober zum ersten Mal ein Grand Prix statt.

An zweiter Stelle folgt der Red Bull Ring: 206.746 Motorsport-Fans ließen sich den Österreich-GP im August nicht entgehen. Das sind 5.157 mehr als noch im Vorjahr (201.589). Knapp dahinter landete der Frankreich-GP, der mit 206.617 Zuschauern ebenfalls einen Zuwachs verzeichnete (2017: 204.222). Mit 28.554 Besuchern mehr als 2017 steigerte sich der Sachsenring auf den vierten Rang (193.355), während der Saisonauftakt in Katar mit 31.618 das Schlusslicht bildet.

Le Mans setzte mit 105.203 Eintritten, die allein am 20. Mai verzeichnet wurden, eine andere Bestmarke: Kein anderer Rennsonntag war 2018 besser besucht. Platz 2 sicherten sich die Organisatoren am TT Circuit Assen mit 105.000 Besuchern, die die Rennläufe am 1. Juli mitverfolgten. Den drittgrößten Ansturm an einem einzigen Tag gab es beim vorletzten Kräftemessen der Saison in Malaysia mit 103.948 Personen.

Besucher MotoGP-Saison 2018 (Zahlen 2017)

Buriram, Thailand: 222.535
Spielberg, Österreich: 206.746 (201.589)
Le Mans, Frankreich: 206.617 (204.222)
Sachsenring, Deutschland: 193.355 (164.801)
Brünn, Tschechien: 187.348 (193.834)
Termas Rio Hondo, Argentinien: 171.604 (167.398)
Valencia, Spanien: 170.708 (209.707)
Sepang, Malaysia: 169.827 (166.486)
Assen, Niederlanden: 167.170 (161.000)
Misano, San Marino: 159.120 (158.263)
Barcelona, Spanien: 155.401 (176.391)
Mugello, Italien: 150.129 (164.418)
Jerez, Spanien: 144.771 (129.890)
Silverstone, Großbritannien: 125.434 (128.400)
Austin, Texas, USA: 118.000 (118.826)
Aragon, Spanien: 114.057 (113.447)
Motegi, Japan: 96.425 (89.501)
Phillip Island, Australien: 86.250 (85.600)
Losail, Katar: 31.618 (32.033)

Quelle: Dorna

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mi. 27.05., 13:40, hr-fernsehen
Hubert und Staller
Mi. 27.05., 14:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mi. 27.05., 15:25, N24
WELT Drive
Mi. 27.05., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 27.05., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 27.05., 17:55, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm