Alex Hofmann: Darf Bradl in Brünn frei fahren?

Von Mario Furli
Stefan Bradl ersetzt auch in Brünn Jorge Lorenzo

Stefan Bradl ersetzt auch in Brünn Jorge Lorenzo

Nimmt Marc Márquez der Konkurrenz den Wind endgültig aus den Segeln? Was zeigt sein Repsol-Honda-Kollege Stefan Bradl? ServusTV überträgt die MotoGP-WM aus Tschechien am Wochenende live.

Fünf verschiedene Sieger durften die Fans in den letzten fünf Jahren am Masaryk-Ring bejubeln, 2018 hatte es Ducati-Pilot Andrea Dovizioso auf der schnellen, flüssigen Powerstrecke am eiligsten. «In den langgezogenen Kurven funktioniert aber auch die Yamaha sehr gut», weiß ServusTV-Experte Alex Hofmann, der den Gegnern von Weltmeister Marc Márquez leise Hoffnung gibt: «Brünn zählt nicht gerade zu seinen Lieblingsstrecken.»

Nach vier rennfreien Wochen läutet die MotoGP-WM die zweite Saisonhälfte in Brünn ein. Doch nicht alle Fahrer konnten den Urlaub genießen. Hofmann: «Für diejenigen, die Verletzungen auskurieren müssen, ist die Pause schnell vorbei. Die anderen konnten richtig abschalten, kommen hungrig zurück und freuen sich, dass es wieder los geht.» Letztgenannte würden mit neuer Energie zurückkehren und die bisherigen Performances zwar oft umdrehen, mit einer Verschiebung der Kräfteverhältnisse sei allerdings nicht zu rechnen.

Márquez im Kopf des Feindes?

Die bisherige Saisonbilanz von Marc Márquez ist beeindruckend: Fünf Siege, drei zweite Plätze, ein Ausfall. «Das setzt sich natürlich in die Köpfe der anderen Fahrer», so Hofmann. Für sie gelte es also, dran zu bleiben, denn eine Woche nach Brünn folgt am Spielberg der einzige Stopp im Kalender, an dem der Spanier bislang sieglos blieb. «Wenn es ihm gelingt, diese zwei Rennen für sich zu entscheiden, nimmt er den anderen komplett den Wind aus den Segeln.»

Stefan Bradl wieder in Action

ServusTV-Experte Stefan Bradl wird nach Rang 10 in Deutschland auch die nächsten zwei Rennen den verletzten Jorge Lorenzo ersetzen, das Ergebnis dürfte laut Hofmann stark von der Aufgabenstellung abhängen: «In die Punkte fährt Stefan immer. Die Frage ist, ob er frei fahren und attackieren darf oder Honda die Möglichkeit nützen will, um Daten zu sammeln und neue Teile zu testen. Wenn diese dann besser funktionieren als das herkömmliche Material, kann es aber sogar ein Vorteil sein.»

Wackelkandidat Brünn

Aufgrund fehlender staatlicher Unterstützung steht das nach Assen traditionellste Rennen in der Motorrad-WM trotz laufender Verträge einmal mehr auf der Kippe, bereits 2020 könnte Finnland als Nachfolger einspringen. Alex Hofmann: «Ich fände es schade und würde es Brünn wünschen, einen neuen Deal auf die Beine zu stellen, wie es auch dem Sachsenring gelungen ist. Für die Region ist die MotoGP das Highlight des Jahres.»

MotoGP-Halbzeitbilanz

Rund um die Rennaction liefert ServusTV die große Halbzeitbilanz sowie einen Seitenblick, wie die Stars die rennfreien Wochen genützt haben. In der Moto2-Klasse erklärt Kiefer-Racing-Pilot Lukas Tulovic, worauf es bei Qualifying und Rennabstimmung ankommt. Und in der Moto3.WM dreht sich alles um die Wildcard-Fahrer, den Oberösterreicher Maxi Kofler und den Türken Deniz Öncü, dessen Bruder Can im Vorjahr mit dem Sieg in Valencia ein Traumdebüt feierte.

Brünn-GP 2019 bei ServusTV:

Samstag, 3. August:
12:25 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
12:35 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE
13:30 Uhr: 4. freies Training MotoGP LIVE
14:10 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
15:05 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE (Deutschland & Schweiz im TV, Österreich im Stream)
 
Sonntag, 4. August:
10:20 Uhr: Beginn der Live-Übertragung
11:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE
12:20 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
14:00 Uhr: Rennen MotoGP LIVE

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.09., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 27.09., 07:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 07:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • Mo.. 27.09., 07:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 27.09., 08:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Mo.. 27.09., 08:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE