Aleix Espargaro (9./Aprilia): «Habe keine Erklärung»

Von Kay Hettich
Aleix Espargaro in Misano

Aleix Espargaro in Misano

Zu seiner eigenen Überraschung beendete Aprilia-Pilot Aleix Espargaro den ersten Trainingstag der MotoGP auf dem Misano World Circuit in den Top-10.

Fünfter im ersten Training, Platz 9 mit weniger als eine Sekunde Rückstand in der kombinierten Zeitenliste. Für Aprilia-Pilot Aleix Espargaro ist das ein gelungener Auftakt in das MotoGP-Meeting in Misano.

«Eine der bisher besten freien Trainings, allerdings habe ich keine Erklärung dafür», wunderte sich der Spanier. «Ich fühle mich viel besser auf dem Bike als noch beim Test, wo ich in Schwierigkeiten steckte. Beim Test bekam ich keine zwei Runden in 1:33 min zusammen. Jetzt fuhr ich im zweiten Training mit einem Medium-Reifen mehrere davon hintereinander.»

Übrigens: Seinen Teamkollegen Andrea Iannone hat Espargaro deutlich hinter sich gelassen. Bei seinem Heimrennen belegte der Italiener am Freitag in 1:34,381 min nur Platz 21 von 23 Teilnehmern.

Der Aprilia-Pilot war jedoch neben Ducati-Pilot Michele Pirro der einzige, der im ersten Training schneller war als am wärmeren Nachmittag. «Im ersten Training war ich mit dem weichen Hinterreifen gut unterwegs und war Fünfter. Insgesamt lief es also viel besser als noch beim Test», freute sich Gresini-Pilot.

MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP2, Misano:

1. Viñales, 1:32,775 min
2. Quartararo, + 0,057 sec
3. Márquez, + 0,396
4. Rossi, + 0,695
5. Morbidelli, + 0,749
6. Pol Espargaró, + 0,849
7. Pirro, + 0,929
8. Petrucci, + 0,953
9. Aleix Espargaró, + 0,987
10. Dovizioso, + 1,051
11. Rins, + 1,099
12. Crutchlow, + 1,132
13. Zarco, + 1,181
14. Nakagami, + 1,171
15. Bagnaia, + 1,228
16. Miller, + 1,334
17. Lorenzo, + 1,364
18. Rabat, + 1,431
19. Mir, + 1,121
20. Oliveira, + 1,587
21. Iannone, + 1,606
22. Abraham, + 2,068
23. Syahrin, + 2,160

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE