Phillip Island Q2: Bestzeit für Viñales – 4. Rossi

Von Günther Wiesinger
Maverick Viñales

Maverick Viñales

In der ersten Startreihe stehen beim Phillip-Island-GP neben Favorit Maverick Viñales (0,551 sec voran) auch der Rookie Fabio Quartararo und Weltmeister Marc Márquez.

Im Qualifying 2 stürmte Maverick Viñales gleich zu Beginn mit 1:29,00 min an die Spitze. Am Freitag hatte der Yamaha-Star im FP2 bereits 1:28,824 min vorgelegt. Dann verbesserte sich der 24-jährige Spanier im ersten Run sogar noch auf 1:28,736 min. Der erstaunliche Fabio Quartararo hielt sich an zweiter Stelle – mit 0,307 sec Rückstand. Weltmeister Marc Márquez war Dritter. Auch bei Aprilia sah es bei Halbzeit schon vielversprechend aus: 6. Aleix Espargaró. 7. Andrea Iannone. Rossi lag an zwölfter und letzter Position.

Im zweiten Qualifying-2-Run leistete sich Márquez im Turn 1 bei 250 km/h einen Ausritt ins Grüne. Die Bestzeit sicherte sich dann wie erwartet Viñales mit 1:28,492 min. Stark auch Valentino Rossi – Platz 4 in der zweiten Reihe. Er hat vor zehn Jahren seinen letzten WM-Titel hier gewonnen – und fährt heute seinen 400. Grand Prix!

Phillip Island, MotoGP Q2

1.Viñales, 1:28,492
2. Quartararo, + 0,551
3. Márquez, + 0,724
4. Rossi, + 0,751
5. Petrucci
6. Crutchlow
7. Aleix Espargaró
8. Iannone
9. Miller
10. Dovizioso
11. Morbidellii
12. Rins

Die weiteren Startplätze:

13. Mir, Suzuki
14. Zarco, Honda
15. Bagnaia, Ducati
16. Abraham, Ducati
17. Pol Espargaró, KTM
18. Kallio, KTM
19. Lorenzo, Honda
20. Syahrin, KTM
21. Rabat, Ducati



Das Qualifying 1 auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit brachte eine Bestzeit für Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha), der gemeinsam mit Andrea Iannone ins Q2 aufstieg. KTM erlebte ein. Debakel, denn Hafizh Syahrin und MikA Kallio stürzten, Oliveira hatte nach dem Samstag-Crash auf die Teilnahme verzichten müssen. Pol Espargaró kam über Rang 7 nicht hinaus. Das bedeutete Startplatz 17, während Aprilia beide Fahrer ins Q2 brachte.


Phillip Island, MotoGP Q1
1.Quartararo, Yamaha, 1:28,949
2. Iannone, Aprilia, + 0,606
3. Mir, Suzuki, + 0,763
4. Zarco, Honda, + 1,1059
5. Bagnaia, Ducati, + 1,126
6. Abraham, Ducati, +. 1,216
7. Pol Espargaró, KTM, + 1,231
8. Kallio, KTM, + 1,546
9. Lorenzo, Honda, 2,230
10. Syahrin, KTM. + 2,336
11. Rabat, Ducati, 2,992

MotoGP-Ergebnis, Phillip Island, Warm-up
1. Viñales, Yamaha, 1:29,396 min
2. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,671
3. Miller, Ducati, + 0,688
4. Márquez, Honda, + 0,872
5. Quartararo, Yamaha, + 4,020
6. Dovizioso, Ducati, + 1,070 sec
7. Morbidelli, Yamaha, + 1,106
8. Rins, Suzuki, + 1,149
9. Bagnaia, Ducati, + 1,1809
10. Petrucci, Ducati, + 1,220
11. Rossi, Yamaha, + 1,295
12. Iannone, Aprilia, + 1,308
13. Abraham, Ducati, + 1,354
14. Mir, Suzuki, + 1,358
15. Crutchlow, Honda, + 1,439
16. Pol Espargaró, KTM, + 1,635
17. Zarco, Honda, + 1,651
18. Syahrin, KTM, + 1,991
19. Kallio, KTM, + 2,185
20. Lorenzo, Honda, + 2,840
21. Rabat, Ducati, + 3,574

Der neue Zeitplan für den Sonntag beim Australien-GP 2019 (MESZ):

Achtung, Zeitumstellung (ab hier MEZ)!

02:00 Uhr: Moto3 Rennen (23 Runden)
03:20 Uhr: Moto2 Rennen (25 Runden)
05:00 Uhr: MotoGP Rennen (27 Runden)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 21:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE