MotoGP

Márquez-Brüder: Am Samstag steigt die große WM-Party

Von - 06.11.2019 07:41

Alex und Marc Márquez sind 2019 zum zweiten Mal im selben Jahr Weltmeister: Die Titel in den Klassen MotoGP und Moto2 werden am kommenden Wochenende bei einer riesigen Party gefeiert.

Insgesamt haben die spanischen Márquez-Brüder bereits zehn WM-Titel gesammelt. Zum achten Triumph von Marc Márquez (26) kommt diesmal die erste Moto2-WM-Krone von Bruder Alex (23) hinzu, der sich diesen Titel mit Rang 2 in Sepang gesichert hat. Zur Erinnerung: Alex war 2014 bereits Moto3-Champion. Bei Marc Márquez steht alles unter dem Motto «8 Ball», Bruder Alex hat bereits in Malaysia das Motto «Winner Shot» ausgerufen.

Übrigens: Die erste Feier stieg natürlich schon am Sonntagabend im Hotel Sama Sama am Flughafen von Kuala Lumpur und ging bis ins Morgengrauen. Márquez-Manager Emilio Alzamora, der dabei genauso wie Papa Julià Márquez seine Stimme ließ, bezahlte dafür sogar einen Aufpreis für die Umbuchung der Flüge der Marc VDS-Crew. Stefan Haseneder, Mechaniker im Team von Alex Márquez, verriet, dass er die Party um 4.30 Uhr als Erster verlassen hat. Immerhin ging am Montag bereits um 10.15 Uhr der Flug nach Dubai.

Inzwischen sind die Márquez-Brüder wieder daheim angekommen. Gemeinsam mit ihrem riesigen Anhang stecken sie mitten in den Vorbereitungen auf eine rauschende Doppel-Party. Die Festivitäten werden bereits am kommenden Wochenende, also noch vor dem MotoGP-Saisonfinale in Valencia (15. bis 17. November) stattfinden. Schauplatz ist der Márquez-Heimatort Cervera, wo zuletzt bereits Jahr für die Feiern für Marc Márquez über die Bühne gegangen sind.

Den Auftakt bildet eine Pressekonferenz, die am Samstag um 17 Uhr Ortszeit stattfindet. Beim Schauplatz dürfte sogar Intimfeind, «il Dottore» Valentino Rossi neidisch werden. Es handelt sich nämlich um die Universität von Cervera. Später, um 19 Uhr, folgt dann eine große Parade durch die Stadt.

Der Schlusspunkt dieses Fest-Zuges ist für etwa 20 Uhr auf dem Pius XII-Platz im Zentrum von Cervera geplant. Dort soll dann auch gegen 21.30 Uhr die Schlusszeremonie stattfinden. Danach wird der Schauplatz für die Weltmeister-Party freigegeben sein. Die Organisation durch die offiziellen Fanclubs der erfolgreichen Brüder und der Stadt Cervera ist höchst professionell. Internationale Medienvertreter können sich für die Feierlichkeiten akkreditieren und erhalten somit gesonderten Zutritt.

MotoGP-WM-Stand nach 18 von 19 Rennen:

1. Marc Márquez 395 (Weltmeister). 2. Dovizioso 256. 3. Viñales 201. 4. Rins 194. 5. Petrucci 176. 6. Quartararo 172. 7. Rossi 166. 8. Miller 149. 9. Crutchlow 133. 10. Morbidelli 115. 11. Pol Espargaró 94. 12. Mir 83. 13. Nakagami 74. 14. Aleix Espargaró 56. 15. Bagnaia 54. 16. Iannone 43. 17. Oliveira 33. 18. Zarco 30. 19. Lorenzo 25. 20. Rabat 18. 21. Bradl 16. 22. Pirro 9. 23. Syahrin 8. 24. Guintoli 7. 25. Abraham 7. 26. Kallio 3.

Moto2-WM-Stand nach 18 von 19 Rennen:

1. Alex Márquez 262 (Weltmeister). 2. Binder 234. 3. Lüthi 230. 4. Navarro 210. 5. Fernandez 197. 6. Marini 182. 7. Baldassarri 171. 8. Schrötter 137. 9. Di Giannantonio 101. 10. Bastianini 95. 11. Lecuona 90. 12. Martin 83. 13. Nagashima 78. 14. Gardner 76. 15. Vierge 72. 16. Lowes 60. 17. Bulega 48. 18. Locatelli 46. 19. Pasini 30. 20. Manzi 26. – ferner: 23. Aegerter. 26. Raffin 6. 29. Tulovic 3.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Alex und Marc Márquez: Weltmeisterliche Brüder © Dorna Alex und Marc Márquez: Weltmeisterliche Brüder
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 18.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 18.11., 19:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 18.11., 19:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mo. 18.11., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 18.11., 20:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 18.11., 21:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 18.11., 21:55, SPORT1+
Motorsport - Porsche GT Magazin
Mo. 18.11., 22:20, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
Di. 19.11., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 19.11., 01:00, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm