Virtuelle MotoGP-WM: Zweites Rennen in Spielberg

Von Nora Lantschner
MotoGP

Nach dem Mugello übersiedelt die MotoGP-WM für den zweiten virtuellen GP am 12. April nach Österreich. Die Reichweite der eSports-Premiere am Sonntag war beachtlich, allein das Rennen sahen online drei Millionen.

Am vergangenen Sonntag gab es für die MotoGP-Asse eine Premiere: Um die Wartezeit bis zum Saisonauftakt zu verkürzen, lud WM-Promoter Dorna zum ersten virtuellen Rennen – und zehn Stars von Weltmeister Marc Márquez (Honda) bis zum Shootingstar Fabio Quartararo (Yamaha) sagten zu. Die eSports-Premiere hatte sportlich natürlich keinen Wert, aber nicht nur die Fahrer hatten – zumindest sechs Runden lang – trotzdem ihren Spaß daran.

28 TV-Anstalten zeigten das Rennen auf der ganzen Welt, auch ServusTV war online live und mit dem gewohnten Kommentatoren-Duo Christian Brugger und Alex Hofmann dabei.

Die Resonanz war im Web und vor allem auf den Social-Media-Kanälen beachtlich: 400 digitale Inhalte wurden rund um den Event kreiert, 60 Millionen Impressionen und 13 Millionen Videoansichten wurden verzeichnet – drei Millionen davon entfielen allein auf das Rennen. Die Interaktionen lagen bei mehr als 2,5 Millionen, rechnete Dorna vor. Insgesamt wurden sieben Millionen Minuten lang Inhalte zur virtuellen MotoGP-Premiere angesehen – das sind umgerechnet fast 13 Jahre nonstop.

Bereits vor dem ersten eSports-MotoGP-Sieg von Alex Márquez stand fest, dass es am 12. April eine Fortsetzung geben wird. Nun wurden weitere Details bekanntgegeben: Beginnen wird der Event wieder um 15 Uhr, als virtueller Schauplatz wurde diesmal der Red Bull Ring von Spielberg ausgewählt.


Mehr über...

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm