Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Zeitplan Sepang 2023: MotoGP-Rennen zum Frühstück

Von Nora Lantschner
Nächste Station im MotoGP-Titelkampf: Der Sepang International Circuit

Nächste Station im MotoGP-Titelkampf: Der Sepang International Circuit

Nach einem rennfreien Wochenende geht es für die MotoGP-Asse mit dem Malaysia-GP vom 10. bis 12. November in das finale Triple der Saison 2023. Der Zeitplan im Überblick.

Der Sepang International Circuit, rund 50 km südlich der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur gelegen, ist 5,543 km lang und weist fünf Links- und zehn Rechtskurven auf. Die längste Gerade misst 920 m. Die von Hermann Tilke entworfene Rennstrecke war im April 1999 erstmals Schauplatz der Motorrad-WM.

Der erfolgreichste Fahrer in Sepang ist mit sechs Siegen in der «premier class» übrigens nach wie vor MotoGP-Legende Valentino Rossi. Sein Mooney-VR46-Schützling Marco Bezzecchi hat drei Rennwochenende vor Schluss mit 79 Punkten Rückstand noch Außenseiterchancen auf den WM-Titel 2023.

Im Fokus steht jedoch das Duell von Titelverteidiger Pecco Bagnaia und Jorge Martin. Die beiden Ducati-Asse trennen nach dem perfekten Buriram-Wochenende des Herausforderers aus dem Prima Pramac Racing Team wieder nur 13 Punkte. Beim Malaysia-GP war im Vorjahr jedoch Bagnaia siegreich und stellte damit die Weichen für seinen ersten Titelgewinn in der Königsklasse.

Ebenfalls interessant: Superbike-Weltmeister Álvaro Bautista gibt in Sepang mit einer Wildcard ein MotoGP-Gastspiel auf der Desmosedici GP.

Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen sieben Stunden Zeitunterschied zu Malaysia beachten. Weil die Ampel im MotoGP-Hauptrennen am Sonntag genauso wie im Tissot-Sprint am Sonntag um 15 Uhr Ortszeit ausgeht, beginnen die Rennen der Königsklasse in Mitteleuropa jeweils um 8 Uhr morgens.

Zeitplan für den Malaysia-GP 2023 (MEZ)

Freitag, 10. November:
02.00 – 02.35 Uhr (35 min): Moto3, Practice 1
02.50 – 03.30 Uhr (40 min): Moto2, Practice 1
03.45 – 04.30 Uhr (45 min): MotoGP, FP1

06.15 – 06.50 Uhr (35 min): Moto3, Practice 2
07.05 – 07.45 Uhr (40 min): Moto2, Practice 2
08.00 – 09.00 Uhr (60 min): MotoGP, Practice

Samstag, 11. November:
01.40 – 02.10 Uhr (30 min): Moto3, Practice 3
02.25 – 02.55 Uhr (30 min): Moto2, Practice 3
03.10 – 03.40 Uhr (30 min): MotoGP, FP2
03.50 – 04.05 Uhr (15 min): MotoGP, Qualifying 1
04.15 – 04.30 Uhr (15 min): MotoGP, Qualifying 2

05.50 – 06.05 Uhr (15 min): Moto3, Qualifying 1
06.15 – 06.30 Uhr (15 min): Moto3, Qualifying 2
06.45 – 07.00 Uhr (15 min): Moto2, Qualifying 1
07.10 – 07.25 Uhr (15 min): Moto2, Qualifying 2

Startzeit
08.00 Uhr: MotoGP-Sprint (10 Runden)

Sonntag, 12. November:
03.40 – 03.50 Uhr (10 min): MotoGP, Warm-up

Startzeiten
05.00 Uhr: Moto3-Rennen (15 Runden)
06.15 Uhr: Moto2-Rennen (17 Runden)
08.00 Uhr: MotoGP-Rennen (20 Runden)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 13:20, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 13.07., 13:45, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:15, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 13.07., 14:25, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:40, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa. 13.07., 14:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:45, Sport1
    Motorsport: ADAC GT Masters
  • Sa. 13.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 15:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6