Operation: Nicky Hayden muss doch unters Messer

Von Sharleena Wirsing
Hayden: Bald wieder fit?

Hayden: Bald wieder fit?

Ducati-Pilot Nicky Hayden klagte bei den Testfahrten in Sepang über grosse Probleme mit seiner lädierten linken Schulter. Nun wird er sich am heutigen Montag einer Operation unterziehen.

Nicky Hayden konnte die Testfahrten in Sepang aufgrund seiner Trainingsverletzung an der linken Schulter nur sehr begrenzt nutzen. Da der Schmerz zu stark wurde, musste der Amerikaner die Ducati GP12 an Testfahrer Franco Battaini übergeben. «Nach wenigen Runden hat die Kraft nachgelassen, ich konnte nicht konstante Zeiten fahren. Beim Bremsen ging es, aber wenn das Bike zu schütteln begann, konnte ich es nicht wirklich halten. Ich wollte keinen Sturz riskieren», berichtete Hayden.

Nach Abschluss der Testtage flog Nicky Hayden direkt nach Fremont in Kalifornien, um sich einer gründlichen Untersuchung bei Doktor Arthur Ting zu unterziehen. Hierbei wurden Beschädigungen der Knorpel in Haydens lädierter Schulter und an einigen Rückenmuskeln festgestellt. Am Montag wird sich der Ducati-Werkspilot unter das Messer begeben, um seine Fitness bis zum ersten Rennwochenende der MotoGP-Klasse, welches ab dem 5. April in Katar stattfindet, wiederherzustellen.

«Natürlich ist eine Operation kurz vor Saisonstart nie etwas Gutes, aber ich bin froh darüber, dass ich versucht habe in Malaysia zu fahren. Auf diese Weise konnte ich feststellen, dass die Schulterverletzung schwerwiegender ist, als wir zunächst angenommen hatten. Als ich die Aufnahmen meiner Schulter sah, war mir klar, warum ich nicht fahren konnte. Rückschläge gehören zum Leben und sie sind ein Teil der MotoGP-WM. Deshalb werde ich mich damit arrangieren und alles tun, um bald wieder fit zu sein. Ducati und mein Team geben alles, das hilft mir meine Motivation hoch zu halten und mich selbstsicher in die neue Saison zu stürzen», beschreibt der Amerikaner die Auswirkungen seiner Trainingsverletzung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 07.08., 23:30, Sport1
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 08.08., 00:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 08.08., 00:35, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 08.08., 01:30, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo.. 08.08., 01:45, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mo.. 08.08., 03:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 08.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 08.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 08.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 08.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7AT