Stoner erwartet starkes Yamaha-Duo

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
2012: Lorenzo vor Stoner?

2012: Lorenzo vor Stoner?

Weltmeister Casey Stoner rechnet 2012 mit bedeutend stärkerer Konkurrenz von den Yamaha-Piloten Jorge Lorenzo und Ben Spies.

Casey Stoner beendete 2011 die Dominanz der Yamaha-Piloten in der MotoGP-Klasse durch zehn eindrucksvolle Siege und die Eroberung des WM-Titels. Auch sein Start in die wichtige Vorbereitungsphase, welche mit einem dreitägigen Test auf dem Sepang Circuit in Malaysia eingeleitet wurde, gelang dem Australier mühelos. Stoner hatte am Ende der Testtage die Nase vorn.

Doch auch das Yamaha-Duo lieferte auf der 1000-ccm-Maschine eine beeindruckende Leistung ab. Ex-Weltmeister Jorge Lorenzo landete hinter Stoner auf Platz 2, während sich sein amerikanischer Teamkollege Ben Spies auf dem vierten Rang wiederfand. Lorenzo büsste beim MotoGP-Test in Sepang 0,591 sec auf die Bestzeit von Casey Stoner auf der Honda ein und zeigte sich zufrieden. «Ich bin sehr, sehr zufrieden, ich habe meine beste Rundenzeit hier in Malaysia unterboten», berichtete der Spanier nach Abschluss der Testfahrten.

Weltmeister Stoner ist bewusst, dass Yamaha die Lücke zu der neuen Honda RC 213 V bald gänzlich schliessen könnte. «Ich denke, im Moment besteht kein grosser Unterschied zwischen den Bikes. Yamaha macht auf mich einen sehr starken und konkurrenzfähigen Eindruck. Und wenn man bedenkt, dass Jorge lange auf keinem Motorrad sass, hat er einen beeindruckenden Job gemacht. Auch Bens Start in die Saison war sehr gut, und ich hoffe, er kann auf diesem Level bleiben», hält der Australier über die Konkurrenz fest.

«Ob wir uns auf dem gleichen Stand befinden, werden die ersten Rennen zeigen. Man sollte bedenken, dass Yamaha die letzten drei Weltmeisterschaften vor 2011 gewinnen konnte und Honda für 2011 nicht viel verändert hat. Ich denke, dass es nie eine grosse Lücke gegeben hat», behauptet Stoner gegenüber Motorcycle News.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 26.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 26.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE