Zu viel Wind: Kein Test in Aragón

Von Matthias Dubach
MotoGP
James Ellison: die meiste Zeit in der Box verbracht

James Ellison: die meiste Zeit in der Box verbracht

Die drei Claiming-Rule-Teams Power Electronics, Avintia und Paul Bird Motorsport waren bei ihrem Privattest in Spanien zur Untätigkeit verurteilt.

Der erste von zwei Tagen der Claiming-Rule-Testfahrten im MotorLand Aragón wurde zu einem Reinfall. Starke Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h verhinderten einen sinnvollen Betrieb auf der spanischen Strecke. Das höchste der Gefühle waren die drei Runden, die Ivan Silva auf der FTR-Kawasaki des Avintia-Teams drehte. Zu zwei Umläufen kam James Ellison aus dem Team von Paul Bird. Die Teams und Fahrer mussten rasch einsehen, dass die Bedingungen zu schlecht waren.

Auch das Team Power Electronics von Jorge «Aspar» Martinez weilt im MotorLand. Das Pilotenduo Randy de Puniet/Aleix Espargaró sass zwar auf ihren ART-Aprilia, allerdings nur für Werbeaufnahmen.

Gar nicht erst angereist ist Ioda Racing mit Fahrer Danilo Petrucci. Das Team baut derzeit die Maschine auf, die beim ersten Grand Prix der Saison in Katar an den Start gehen soll. Ein Test mit dem bisherigen Motorrad, das sich in einigen Punkten vom neuen Modell unterscheidet, hätte wenig Sinn gemacht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE