Bradl mit Aha-Erlebnis im Qualifying

Von Matthias Dubach
MotoGP
Stefan Bradl auf der Honda RC 213 V

Stefan Bradl auf der Honda RC 213 V

Stefan Bradl startet zu seiner MotoGP-Premiere vom neunten Platz. Der LCR-Honda-Fahrer ist zufrieden, dass der Abstand zu den Top-6 nicht gross ist.

Stefan Bradl hat auf dem Losail Circuit in Doha das erste Qualifying seiner MotoGP-Karriere mit Rang 9 und damit tadellos absolviert. «Es war ein gutes Qualifying für uns, wir haben uns die dritte Reihe vorgenommen, und das haben wir auch erreicht», stellte der LCR-Honda-Fahrer fest. «Als ich mir die Zeiten angesehen habe, ist mir klar geworden, dass wir nahe dran sind an Position 6. Das ist für das Rennen eine gute Nachricht.»

Bradl lag während der Session am Samstagabend unter dem Flutlicht zeitweise auf den Plätzen 3 und 5, weil LCR ihn im Gegensatz zu vielen Gegnern schon früh mit weichen Reifen auf die Strecke schickte. Dem Moto2-Weltmeister fiel dabei auf: «Wir haben viele Runden auf weichen Reifen absolviert, wahrscheinlich mehr als alle anderen. Zu Beginn glaubt man, dass man mehr und mehr pushen kann. Aber dann wird einem klar, dass man sich auf die richtige Beschleunigung konzentrieren muss.»

Der Zahlinger startet am Ostersonntag zu seinem ersten Rennen in der Königsklasse. «Ich freue mich auf das Rennen mit diesen Topfahrern, mein Ziel ist es, ihnen zu folgen und so viel wie möglich von ihnen zu lernen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mo. 21.09., 10:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 21.09., 11:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
  • Mo. 21.09., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Mo. 21.09., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mo. 21.09., 13:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Mo. 21.09., 14:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mo. 21.09., 15:45, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
» zum TV-Programm
7DE