Veränderung am technischen Reglement für 2013

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
2013: Neue technische Standards für die MotoGP-WM

2013: Neue technische Standards für die MotoGP-WM

In der kommenden Saison werden neben einem neuen Strafenkatalog auch neue Regeln für die technischen Standards in der Motorradweltmeisterschaft in Kraft treten.

Ab 2013 gelten für die MotoGP-Klasse einige neue technische Regeln, welche die Grand-Prix-Kommission in Madrid beschloss. Ab der kommenden Saison sind keine Räder aus Carbon-Composite-Material gestattet, wie es bereits jetzt in der Moto3- und Moto2-Klasse der Fall ist. Die Ausnahme, die CRT-Startern 2012 gewährt wurde, Bremsscheiben mit einem anderen Durchmesser als die in den Vorschriften angegebenen 320 mm zu verwenden, wird 2013 nicht weitergeführt.

Auch die Reifen-Zuweisung wird sich 2013 verändern: Die Fahrer erhalten einen zusätzlichen Hinterreifen. Der weichere Vorderreifen, der 2012 als Option angeboten wurde, aber nicht verwendet wurde, wird nicht mehr verfügbar sein. In diesem Falle wird die Ausnahme hinsichtlich der Zuweisungen unterschiedlicher Grade für Vorderreifen auf bestimmten festgeschriebenen Strecken aufgehoben. Der offizielle Lieferant für CR-Teams wird zudem einen weicheren Hinterreifen zur Verfügung stellen. Die genaue Entscheidung über die Zuweisung wird nach dem offiziellen Test in Sepang, der von 05. - 07.  Februar stattfindet, erfolgen.

Ab 2014  wird ein Verfahren zur Homologation der ‹versiegelten› Motor-Spezifikationen eingeführt. Diese Verordnung ist nicht für CR-Teams gültig. Verschiedene Teams, die die gleiche Marke von MSMA benutzen, können Motoren, die mit unterschiedlichen Spezifikationen homologiert wurden, haben. Für die Versorgung mit Bremsen und Fahrwerken gelten ab 2015 Höchstpreise. Zusätzlich wird über eine Begrenzung der Gebühren für Dienstleistungsaufträge verhandelt.

Für alle Klassen wird ab 2013 ein neuer Zeitmessungstransponder eingeführt. Dieser kann den Piloten auf dem Armaturenbrett zusätzliche Informationen, wie Flaggen-Warnhinweise anzeigen. Ab 2014 ist die Verwendung eines kompatiblen Armaturenbretts Pflicht. In der Moto2-Klasse wird die Verwendung einer aktualisierten Lambdasonde obligatorisch. Die Standards der FIM-Homologation für alle Motorradfelgen sollen ab 2015 in Kraft treten und wurden nun grundsätzlich genehmigt. Endgültige Standards werden zum Katar-GP bekannt gegeben.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 10.07., 12:45, Motorvision TV
Classic
Fr. 10.07., 12:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 10.07., 12:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 10.07., 13:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 13:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Fr. 10.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm