Andrea Iannone will Hayden und Dovizioso schlagen

Von Nereo Balanzin
MotoGP
Andrea Iannone: MotoGP-Debüt in Losail

Andrea Iannone: MotoGP-Debüt in Losail

Der Moto2-WM-Dritte gibt dieses Wochenende sein MotoGP-Debüt. Der Italiener hat 2013 ein hohes Ziel.

Es war schon nach seinem MotoGP-Test in Mugello im Sommer vermutet worden: Weil Andrea Iannone in seiner Karriere noch kein anderes 1000-ccm-Motorrad als die Ducati bewegt hat, hat der Italiener weniger Probleme als Routiniers wie Nicky Hayden oder Ben Spies, die bereits die Vorzüge von Honda oder Yamaha kennengelernt hatten.

 

MotoGP-Rookie Iannone fährt für Pramac-Ducati und nimmt vor dem ersten freien Training in Katar bereits die Werkspiloten Hayden und Andrea Dovizioso: «Ich will der schnellste Ducati-Fahrer werden. Während der Wintertests war ich oft an den Ducati-Werksfahrern nahe dran. Ich will diese Lücke noch mehr schliessen und will vor ihnen landen. Ich bin zuversichtlich.»

Pramac wird 2013 erstmals direkt vom Werk des italienischen Herstellers unterstützt, der seit 2012 zu Audi gehört. Iannone: «Die Gespräche mit dem Audi-Management gaben mir viel Zuversicht, dass die Werksunterstützung hilfreich sein wird.»

Zu den Galerien

Das Flutlicht in Katar
Freies Training vom Donnerstag

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
» zum TV-Programm
6DE