Andrea Iannone: «Ein ganz neues Gefühl»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone

Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone

Pramac-Ducati-Pilot Andrea Iannone landete bei den ersten beiden Trainingssitzungen der MotoGP-Klasse in Katar auf Rang 12. Im dritten freien Training erreichte er den 11. Platz.

Andrea Iannone reihte sich bei den ersten Trainingssitzungen der MotoGP-Klasse jeweils auf der zwölften Position ein. Das dritte Meeting am Freitag beendete der Ducati-Pilot aus dem Team Energy T.I. Pramac Racing auf Rang 11.

Iannone platzierte sich bei den letzten Testfahrten der Vorsaison in Jerez unter den Top-10. In Katar musste er sich jedoch erst an die neuen Bedingungen und das Verhalten der Desmosedici anpassen. «Ich habe auf dieser Strecke ein ganz neues Gefühl für die Maschine, dennoch fühle ich mich noch etwas unsicher», räumt der MotoGP-Rookie ein. Trotzdem rückte er den ersten Zehn im Verlauf der Trainingssitzungen immer näher und büßte im dritten freien Training 1,085 sec auf die Bestzeit von Repsol-Honda-Pilot Marc Márquez ein.

Dem vierten freien Training und der ersten Qualifying-Sitzung, in der Iannone um den Einzug in das Q2-Quali kämpft,  blickt der Italiener positiv entgegen: «Ich konnte noch nicht die idealen Bremspunkte finden, aber ich bin für die weiteren Sitzungen zuversichtlich.» Im Q2-Qualifying werden die Startpositionen von 1 bis 12 ermittelt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE