Drittes Training: Heftiger Sturz von Marc Márquez

Von Matthias Dubach
MotoGP
Márquez-Crew-Chief Santi Hernández (li.) nimmt das Crash-Bike in Empfang

Márquez-Crew-Chief Santi Hernández (li.) nimmt das Crash-Bike in Empfang

Der Überflieger musste im Training zum Austin-GP zu Boden. Aber der Spanier machte danach einfach mit der Ersatzmaschine dort weiter, wo er aufgehört hatte: Mit Bestzeiten.

Marc Márquez balanciert an einem Abgrund. Mit viel Risiko hatte der Spanier in den bisherigen Trainings die MotoGP-Bestzeiten aufgestellt, er gilt als aussichtsreicher Anwärter auf den Sieg bei der MotoGP-Premiere in Texas. Seine Risikobereitschaft musste aber fast zwangsläufig irgendwann zu einem Sturz führen – im heutigen dritten freien Training war es soweit, Márquez musste früh im Training nach einem Highsider zu Boden. Der 20-jährige Shootingstar kniete sich für einige Momente vor Schmerz auf dem Boden, konnte aber selbstständig die Unfallstelle verlassen.

Es war der bisher heftigste Sturz des Moto2-Weltmeisters seit seinem Wechsel in die Königsklasse.

Während seine demolierte Honda RC213V ins Fahrerlager zurückgebracht wurde, sass das Riesentalent längst wieder auf der Ersatzmaschine und führt die Zeitenliste wieder mit 0,790 sec Vorsprung aus seinen routinierten Teamkollege Dani Pedrosa an!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE