Marc Márquez: In Siegerpose 2004 und 2013

Von Oliver Feldtweg
MotoGP

Weihnachten ist die Zeit, in der oft in Familien-Fotoalben geblättert wird. In der MotoGP-Familie ist es nicht anders – wir wurden bei Marc Márquez fündig.

Marc Márquez hat 2013 bereits seinen dritten Weltmeistertitel errungen. Er fügte seinem 125-ccm-WM-Titel von 2010 und dem Moto2-Titel von 2012 die begehrte Krone in der Königsklasse hinzu.

Und ein Jahr nach Márquez gewann dessen langjähriger Widersacher Pol Espargaró die Moto2-Weltmeisterschaft.

Unsere Kollegen von motoGP.com haben jetzt Bilder von 2004 hervorgekramt, die den kleinen Marc Márquez im Alter von elf Jahren in Barcelona in Jubelpose zeigen – wie auch Pol Espargaró. Damals bekämpften sich Pol und Marc bereits in der Katalanischen 125-ccm-Meisterschaft.

Pol Espargaró gewann diese Rennserie 2004, Márquez wurde Zweiter. Dafür drehte Marc den Spiess 2012 um – als er Pol in der Moto2-WM hinter sich liess. Auch von ihm fanden wir zwei vergleichbare Bilder – von 2004 und 2013.

Und 2014 treffen die beiden Streithähne in der MotoGP-WM wieder aufeinandern. Márquez als Weltmeister im Repsol-Honda-Werksteam; Pol Espargaró hat bei Tech3-Yamaha den Platz von Cal Crutchlow übernommen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • So. 27.09., 18:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 27.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 27.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • So. 27.09., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC MX Masters
  • So. 27.09., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Le Mans
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 20:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
7DE