Nicky Hayden: «Freue mich auf die neue GP-Piste»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Nicky Hayden

Nicky Hayden

Nicky Hayden, MotoGP-Weltmeister 2006 und zuletzt in Texas auf Platz 11, ist noch nie in Argentinien gefahren. Er hofft auf ein Top-Ten-Ergebnis.

Der letzte Argentinien-GP fand 1999 auf dem Autódromo Óscar Gálvez in Buenos Aires statt. am kommenden Wochende kehrt der GP-Zirkus nach Südamerika zurück, und zwar nach Las Termas de Rio Hondo. Nicky Hayden hat für das Drive M7 Aspar Honda-Team in Katar einen achten und in Texas einen elften Rang eingefahren.

Aber im Top-Speed ist der Production-Racer Honda RCV1000R bisher nicht konkurrenzfähig.

«Ich freue mich auf diese neue GP-Piste», erklärte Nicky Hayden. «Eine neue Rennstrecke in einem neuen Land, das reizt mich. Wir haben normalerweise jedes Jahr die gleichen Pisten, deshalb tut etwas Abwechslung gut. Wir müssen alles tun, um uns rasch auf die neue Piste einzustellen. Ich hoffe, wir können das Maximum aus dem Bike herausholen. Ein Top-Ten-Platz muss unser Ziel sein... Aber dazu braucht es ein paar Ausfälle der Werksfahrer wie in Katar.»

Hiroshi Aoyama brachte seine Honda in Austin auf Platz 12. «Es steht noch viel Arbeit für uns, wir müssen dieses Motorrad noch konkurrenzfähiger machen», sagt der Japaner und 250-ccm-Weltmeister von 2009. «Ich habe keine Ahnung, wie die Piste in Argentinien ausschaut. Aber man hat mir erzählt, dass uns ein cooles Layout erwartet. Es soll einige anspruchsvolle Kurven geben. Das Positive ist, dass wir dort alle bei Null beginnen. Die Situation ist für alle gleich. Hoffentlich passt die Streckencharakteristik gut zu unserem Motorrad.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm