Motegi: Jorge Lorenzo siegt, Márquez Weltmeister

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Jorge Lorenzo in Japan

Jorge Lorenzo in Japan

Jorge Lorenzo setzte in Japan seine Erfolgssträhne fort und gewann den Motegi-GP. Marc Márqzez wurde Zweiter und Weltmeister.

Marc Márquez trat mit 75 Punkten Vorsprung zum Motegi-Rennen an, er musste also vor Pedrosa und Rossi bleiben, dann war ihm der zweite Titelgewinn in der MotoGP-Klasse sicher.

Nach der ersten Runde lag Rossi vor Lorenzo und Dovizioso, Iannone, Márquez, Pedrosa, Pol Espargaró. 8. Bradl. Dahinter Smith, Hernandez, Bautista, Aleix Espargaró, Sturz von Crutchlow, er rutschte in Kurve 9 weg.

4. Runde: Rossi liegt an der Spitze vor Lorenzo, Dovizioso, Márquez, Pedrosa, Iannone. 7. Bradl. 8. Pol Espargaró.

5. Runde: Jorge Lorenzo presst sich in Turn 11 an Rossi vorbei auf Platz 1. Márquez weiter nur an vierter Position. Bradl rückte näher an Andrea Iannone heran.

6. Runde: Rossi 0,565 sec vor Lorenzo.

8. Runde: Marc Márquez schnappt sich Dovizioso und übernimmt Platz 3.

9. Runde: Rossi 0,5 sec vor Márquez auf Platz 2.

12. Runde: Lorenzo führt klar, Márquez steckt hinter Rossi fest und verbremst sich regelmässig. 4. Dovizioso. 5. Pedrosa. 6. Iannone. 7. Bradl. 8. Pol Espargaró.

14. Runde: Lorenzo führt 1,5 sec vor Rossi, an dessen Hinterrad lauert Márquez.

16. Runde: Marc Márquez drückt sich tapfer an Rossi vorbei und ist Zweiter, damit wäre er Weltmeister.
Stefan Bradl attackiert Iannone, aber das Tech3-Yamaha-Duo Pol Espargaró und Smith macht Druck von hinten.

17. Runde: Lorenzo führt 2,5 sec vor Márquez.

19. Runde: Márquez hält sich Rossi geschickt vom Leib, dahinter macht Pedrosa (Platz 4) Druck auf Rossi. Bradl nur noch 0,9 sec vor Pol Espagaró, der Smith im Schlepptau hat. 10. Bautista. 11. Hernandez. 12. Aleix Espargaró.

20. Runde: Márquez hat den Abstand zu Rossi auf 0,5 sec vergrössert. Rossi nur 0,098 sec vor Pedrosa.

21. Runde: Rossi nur 0,684 sec vor Rossi. Pol Espargaró nur noch 0,5 sec vor Pol Espargaró.

23. Runde: Lorenzo klar vorne, Marc Márquez 0,7 sec vor Rossi und auf dem Weg zum zweiten MotoGP-Weltmeistertitel.

24. Runde: Lorenzo siegt vor Márquez und Rossi. 4. Pedrosa. 5. Dovizioso. 6. Iannone. 7. Bradl verteidigt Platz 7 erfolgreich.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE