HRC: Kein Veto gegen Moto2-Einsatz von Marc Márquez

Von Otto Zuber
MotoGP

Nachdem Marc Márquez in Japan seinen zweiten MotoGP-Titel gesichert hatte, spielte er mit einem interessanten Gedanken: eine Teilnahme am Moto2-Rennen in Valencia.

Nach zehn Siegen in den ersten zehn Saisonrennen fragten sich viele: Wie kann Marc Márquez noch mehr begeistern? Er könnte als Weltmeister 2014 beim WM-Finale ein kurzes Comeback in der Moto2-Klasse geben und außerdem zum MotoGP-Rennen antreten. So lautete ein Gerücht.

Nachdem Márquez in Motegi seinen zweiten MotoGP-Titel sicherte, räumte er ein, dass er tatsächlich über einen Gaststart in der Moto2-Klasse beim Saisonfinale in Valencia nachdachte. Doch der Moto2-Weltmeister von 2012 verwarf den Plan wieder.

Obwohl HRC von Márquez’ Plan nicht begeistert war, hätten sie kein Veto eingelegt, erklärte Livio Suppo gegenüber «MCN»: «Meine persönliche Meinung war, dass es zu viel gewesen wäre. Das Level ist sehr hoch und die Zeit, die man für das Set-up braucht, ist lang. Daher denke ich, dass er viel zu verlieren und nichts zu gewinnen hatte. Zudem hat er bereits bewiesen, dass er auch in der Moto2-Klasse stark ist. Jeder weiß das. Es bestand außerdem das Risiko, arrogant zu wirken. Ich hätte ihm davon abgeraten. Doch wenn ein Fahrer wie Marc so etwas tun will, dann muss man es für ihn möglich machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 10:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 11:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 20.09., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna Moto2
  • So. 20.09., 12:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 20.09., 12:30, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • So. 20.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
  • So. 20.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 13:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
7DE