Domi Aegerter über Bradl: «Drücke Stefan die Daumen»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Dominique Aegerter traut Stefan Bradl auf der Forward-Yamaha ähnliche Ergebnisse zu, wie sie Aleix Espargaró 2014 einfuhr. Die Podest-Chancen stuft er jedoch als gering ein.

Stefan Bradl hat bei LCR-Honda drei Jahre in der MotoGP-Klasse absolviert, er erreichte die WM-Plätze 8, 7 und 9. Da er nur einen Podestplatz, Platz 2 in Laguna Seca 2013, erreicht hat, verlor er für 2015 die finanzielle Unterstützung von HRC.

LCR-Teamchef Lucio Cecchinello wusste nach dem Sachsenring-GP noch nicht, ob er einen zweiten Platz für Bradl finanzieren könne, deshalb entschied sich der Deutsche zum Wechsel zu Forward-Yamaha. Cal Crutchlow übernimmt seine Honda bei LCR und wird Teamkollege von Rookie Jack Miller auf der Open-Honda.

Der 25-jährige Bradl wird eine Open-Yamaha pilotieren. Sein Teamkollege wird der 1,93 Meter große Franzose Loris Baz sein. Yamaha erhofft sich durch die Verpflichtung von Bradl den erneuten Gewinn der Open-Klasse wie bereits mit Aleix Espargaró, der 2014 sogar auf dem Podest stand.

Moto2-Pilot Dominique Aegerter traut Bradl ähnlich gute Ergebnisse wie dem Spanier zu. «Aleix Espargaró zeigte mit der Open-Yamaha sehr gute Leistungen. Doch für die Rennen müssen sie mit Bradl 2015 noch einen Fortschritt machen. Er wird wohl wieder zwischen Platz 5 und 8 liegen», vermutet der Schweizer.

Bessere Platzierungen sind schwer zu erreichen, weiß Aegerter: «Gegen die Werks-Piloten um einen Podestplatz zu kämpfen, wird sehr schwierig sein. Klar, ich drücke Stefan die Daumen, aber das wird schwer.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE