Eurosport: 2015 neun von 18 Rennen im Pay-TV!

Von Sharleena Wirsing
Eurosport übertragt nur die Hälfte der Rennen kostenlos im Free-TV

Eurosport übertragt nur die Hälfte der Rennen kostenlos im Free-TV

TV-Sender Eurosport sendet neun der 18 Rennwochenenden 2015 live im Free-TV. Die anderen neun Grands Prix müssen die Fans via Pay-TV oder Internet kostenpflichtig verfolgen.

«MotoGP – Mehr als je zuvor» lautet der Slogan von TV-Sender Eurosport, der die exklusiven TV- und Digitalrechte für die MotoGP-WM in Deutschland von 2015 bis einschließlich 2018 besitzt.

Am heutigen Mittwoch wurde das Programm für 2015 im «UPSIDE EAST» in der Medienbrücke in München im neunten Stock des riesigen Gebäudekomplexes präsentiert.

Die Rennwochenenden in Doha, Jerez, Le Mans, Assen, Sachsenring, Brünn, Misano, Aragón und Valencia werden bei Eurosport und Eurosport HD komplett live im Free-TV zu sehen sein.

Kostenpflichtig bei Eurosport 2 und Eurosport 2 HD werden alle Trainings, Qualifyings und Rennen in Austin, Termas de Rio Hondo, Mugello, Barcelona, Indianapolis, Silverstone, Motegi, Phillip Island und Sepang übertragen. Zudem sind alle Rennwochenenden über den kostenpflichtigen Eurosport-Player zu sehen.

Pay-TV: Wie hoch sind die Kosten?

Alle Veranstaltungen live zu verfolgen, muss jedoch nicht teuer sein. Der Eurosport Player, der die Sitzungen live online überträgt, kostet pro Monat 6,99 Euro. Ein Jahresabo kostet 49,99 Euro. Die zweite Option ist ein Abo für den Pay-TV-Sender Eurosport 2 via Sky ab 19,60 Euro im Monat.

Für die Jahre 2015 bis 2018 liegen die exklusiven TV- und Digitalrechte für die MotoGP in Deutschland bei Eurosport. Mit den umfangreichen Übertragungen bei Eurosport und Eurosport 2, den HD-Sendern Eurosport HD und Eurosport 2HD sowie bis zu sechs TV-Zusatzkanälen bei Eurosport 360HD und im Eurosport Player bietet Eurosport ab 26. März die bisher ausführlichste MotoGP-Berichterstattung in Deutschland.

Zum ersten Mal können die MotoGP Fans dabei mit Eurosport 360HD – exklusiv bei Sky – erstmals im TV den Service von mehreren Zusatzkanälen nutzen, welche die MotoGP-Rennen aus verschiedenen Perspektiven zeigen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 09.08., 17:45, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 09.08., 18:04, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 18:40, Motorvision TV
    Bike World 2022
  • Di.. 09.08., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 09.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 09.08., 21:00, Eurosport
    EWC All Access
  • Di.. 09.08., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Di.. 09.08., 23:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 09.08., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT