Andrea Dovizioso: «Gespannt, wie sich GP15 verhält»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Nach zwei Podestplätzen in Katar kommen die Ducati-Werkspiloten Andrea Dovizioso und Andrea Iannone auf den WM-Rängen 2 und 3 nach Austin. Doch ihre Vorteile werden erstmals reduziert.

Beim Saisonauftakt in Katar verpasste Andrea Dovizioso den ersten Ducati-Sieg seit 2010 nur um 0,174 sec. Da sich auch Teamkollege Andrea Iannone auf dem Podium platzierte, verliert Ducati ab Austin nach insgesamt drei Podestplätzen 2014 und 2015 zwei Liter Sprit. Sie erhalten nun 22 statt zuvor 24 Liter Benzin. Zum Vergleich: Die Factory-Piloten erhalten nur 20 Liter.

Dies wird sich jedoch nicht merklich auf die Leistung der GP15 auswirken. Die Ducati-Piloten kamen auch 2013 mit den damals erlaubten 21 Litern gut zurecht.

Andrea Dovizioso ist zuversichtlich. «Mit meinem Resultat in Katar bin ich sehr zufrieden, weil ich bis zur Ziellinie mit dem völlig neuen Bike um den Sieg kämpfen konnte. 2014 eroberte ich in Austin meinen ersten Podestplatz für Ducati in einem etwas seltsamen Rennen. Ich mag die Charakteristik der Strecke in Texas, daher kann ich den Start des Wochenendes kaum erwarten. Ich bin sehr aufgeregt und neugierig, wie sich die GP15 auf den nächsten Strecken verhalten wird.»

Teamkollege Andrea Iannone feierte in Katar sein erstes Top-3-Ergebnis in der MotoGP-Klasse. «Nach meinem ersten Podestplatz geht es nun nach Austin, wo ich es im letzten Jahr schon beinahe auf das Podest geschafft hätte. Daher bin ich sehr froh, wieder dort zu fahren, aber diesmal als Ducati-Werkspilot. Die texanische Strecke ist sehr schön, mit der Desmosedici GP15 können wir erneut ein Top-Resultat anstreben. Vor allem, nachdem ich und das Team eine so positive Erfahrung teilen durften», erklärte der Italiener.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 14:20, Motorvision TV
    UK Flat Track Nationals
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 14:40, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Spanien, Qualifying
  • Sa.. 08.05., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 08.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Monaco
» zum TV-Programm
6DE