SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Loris Baz: «Keine Ahnung, was bei Forward passiert»

Von Sharleena Wirsing
Forward-Teamchef Giovanni Cuzari befindet sich nun seit einer Woche in Untersuchungshaft. Auch Loris Baz, der seine erste MotoGP-Saison bestreiten, weiß nicht, wie es weitergeht.

Derzeit ist unklar, welchen Einfluss die Verhaftung von Forward-Chef Giovanni Cuzari auf die Teilnahme des Forward-Teams am Grand Prix von Indianapolis von 7. bis 9. August haben wird. Der 48-jährige Italiener wurde vor einer Woche festgenommen. Cuzari wurde wegen des Verdachts auf Bestechung, Steuerhinterziehung, Steuerbetrug und Geldwäsche inhaftiert.

Die Folgen für das Forward-Team sind auch für MotoGP-Rookie Loris Baz noch nicht absehbar. «Ich versuche, nicht darüber nachzudenken und neutral zu bleiben. Zudem will ich meine freie Woche genießen. Danach werde ich das Training wieder so aufnehmen, als sei nichts passiert. Um ehrlich zu sein, weiß auch ich nicht mehr als das, was auch die Medien bereits berichteten. Ich habe keine Ahnung, was vielleicht passieren wird. Wenn Indianapolis immer näher rückt, werde ich mehr darüber nachdenken. Doch ich bin sicher, dass wir eine Lösung finden, um bis zum Saisonende weitermachen zu können», erklärte Baz gegenüber «motogp.com».

Denkst du bereits über die Saison 2016 nach? «Wenn man bedenkt, wie die Situation im Team gerade ist, dann ist es klar, dass dies die Dinge verzögert. Mein Hauptziel ist es nämlich, 2016 bei Forward zu bleiben. Ich hoffe, dass auch den Rest der Saison hart arbeiten und solide Ergebnisse erzielen kann. Hoffentlich bekomme ich dann ein gutes Bike für das nächste Jahr.»

Sollte Giovanni Cuzari tatsächlich, wie nun beantragt wurde, 30 Tage in Haft bleiben, wird er erst nach dem Indianapolis-GP am 9. August entlassen. ?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 12:50, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
6