MotoGP

Valentino Rossi in Brünn seit fünf Jahren sieglos

Von - 12.08.2015 13:59

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo haben zusammen bereits in elf Brünn-Grand-Prix triumphiert, doch seit 2010 hat keine Yamaha mehr das MotoGP-Rennen gewonnen. Am kommenden Sonntag soll sich das ändern.

Die letzten beiden MotoGP-Rennen in Indianpolis und auf dem Sachsenring gewann Weltmeister Marc Márquez. Der Repsol-Honda-Pilot siegte 2013 in Brünn, im Vorjahr stand sein Teamkollege Dani Pedrosa oben auf dem Podest.

Angesichts dieser Honda-Erfolge sehen sich die Yamaha-Werksfahrer Valentino Rossi und Jorge Lorenzo für das kommende Wochenende nicht in der Favoritenrolle, obwohl sie in Tschechien gemeinsam bereits elf GP-Siege einfahren konnten.

«Ich komme als WM-Führender nach Brünn, das ist fein», meint Rossi. «Brünn ist eine schöne Strecke, die mir mehr entgegenkommt als Indianapolis. Gleichzeitig ist Lorenzo in Brünn sehr stark und auch Márquez. Ich werde alles geben, um nicht mehr Punkte meines Vorsprungs einzubüßen.»

Nach zehn von 18 Grands Prix führt Rossi die WM-Wertung neun Punkte vor Lorenzo und 56 vor Márquez an.

«Vielleicht können wir in Brünn stärker sein, als wir es in Indy waren», orakelt Lorenzo. «Mein Ziel ist, den Rückstand auf Valentino zu verringern.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 12.12., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 12.12., 00:40, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 12.12., 01:55, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 03:25, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Do. 12.12., 03:35, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 12.12., 03:45, Hamburg 1
car port
Do. 12.12., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Do. 12.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Do. 12.12., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm