Valentino Rossi: Auf 29 GP-Strecken siegreich!

Von Frank Aday
MotoGP
Valentino Rossi 2015 nach seinem ersten Sieg in Silverstone

Valentino Rossi 2015 nach seinem ersten Sieg in Silverstone

Beim Grand Prix von Großbritannien 2015 siegte Valentino Rossi zum ersten Mal in Silverstone. So konnte der Italiener eine weitere Strecke, auf der er siegreich war, zu seiner Statistik hinzufügen.

2015 war Valentino Rossi zum ersten Mal in Silverstone siegreich. Zum 16. Mal wurde in diesem Jahr ein Grand Prix in Silverstone ausgetragen. Nach 23 Jahren Pause kehrte die Motorrad-Weltmeisterschaft 2010 auf diese Piste zurück.

Nach seinem Sieg in Silverstone gibt es nur noch zwei Strecken auf dem aktuellen Kalender, wo Rossi noch keinen MotoGP-Sieg eingefahren hat: Austin und Aragón.

Silverstone ist die 23. unterschiedliche Strecke, wo er in der Königsklasse auf der obersten Stufe des Treppchens stand. Zusätzlich zu 16 aktuellen Strecken im Kalender, gewann er auch auf diesen Strecken Rennen in der Königsklasse: Donington, Estoril, Laguna Seca, Rio, Shanghai, Suzuka und Welkom.

Wenn man die Klassen 250 und 125 hinzunimmt, hat Rossi auf 29 unterschiedlichen GP-Strecken gewonnen. Zusätzlich zu den oben genannten: Buenos Aires, Imola, Nürburgring, Paul Ricard, Sentul und Shah Alam.

Neben Aragón und Austin sind die einzigen Strecke, auf denen Rossi antrat, aber nicht gewann: A1-Ring (2 Rennen 125 ccm), Eastern Creek (1 x 125 ccm), Istanbul (3 x MotoGP), Jarama (1 x 250 ccm) and Johor (1 x 250 ccm).

Die zwei Strecken, auf denen Rossi die meisten GP-Siege in der Königsklasse hatte, sind Assen und Mugello. Auf beiden Strecken war er sieben Mal siegreich. Wenn man seine Erfolge in den kleineren GP-Klassen hinzunimmt, stand Rossi auf drei Strecken ganze neunmal auf dem Podest: Mugello, Assen und Barcelona.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 04.12., 21:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 21:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 04.12., 23:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 23:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 23:45, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE